Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

LPI-J: Pressebericht PI Apolda vom 15.11.2019

15.11.2019 - 13:21:24

Landespolizeiinspektion Jena / LPI-J: Pressebericht PI Apolda vom 15.11.2019

Apolda - Wie erst am späten Nachmittag angezeigt, wurde ein Passant gegen 06:00 Uhr, am 14.11.2019 von zwei ihm unbekannten Personen in der Apoldaer Parkstraße von hinten angesprochen, ob er Geld hat, was der Passant verneinte. Daraufhin wurde der Passant von einem der beiden Personen an seiner linken Schulter gefasst und in die Richtung der beiden männlichen Personen herumgedreht. Im Anschluss wurde er durch die Person, die ihn an der Schulter gepackt hatte, in den Bauch und die Magengegend geboxt. Der Passant holte sodann seine Geldbörse aus der Jackentasche und zeigte sie geöffnet den beiden männlichen Personen. Es war unteranderem der Bereich zu sehen, in dem sich die Geldscheine befinden. Dort sah man, dass er nur einen 20,-EUR Schein hatte. Er sagte, dass das alles ist, was er habe. Nachdem der Geschädigte einer dieser Personen den 20,-EUR Schein übergab, liefen die beiden Täter durch den Durchgang, in Richtung Herderstraße davon. Der Geschädigte konnte die beiden Personen wie folgt beschreiben: die eine Person war ca. 1,80m - 1,85m groß, kräftige Gestalt, trug einen schwarzen Kapuzenpulli, hatte die Kapuze über den Kopf gezogen und trug eine dunkle Hose, die zweite Person war ebenfalls ca. 1,80m - 1,85m groß, normale Gestalt, trug einen dunkelblauen Kapuzenpulli, hatte die Kapuze über den Kopf gezogen und hatte ein schwarzes Tuch vors Gesicht gebunden, er trug auch eine dunkle Hose.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Apolda unter Telefon 03644/5410 zu melden.

Am Morgen des 14.11.2019 parkte der Fahrer eines Pkw Opel sein Fahrzeug in der Apoldaer Bahnhofstraße vor einem parkenden Pkw VW in einer Parklücke ein und stieß dabei gegen den VW. Personen wurden nicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstanden leichte Sachschäden.

In den Nachmittagsstunden des 14.11.2019 befuhr der Fahrer eines Pkw VW in Apolda die August- Bebel- Straße zur Bachstraße. Beim Passieren eines am Fahrbahnrand ordnungsgemäß abgestellten Pkw Up unterschätzte er den seitlichen Abstand zu diesem und streifte das Fahrzeug. Personen wurden nicht verletzt. Die entstandenen Unfallschäden werden auf 300 EUR beziffert.

OTS: Landespolizeiinspektion Jena newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/126722 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_126722.rss2

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Jena Polizeiinspektion Apolda Telefon: 03644 541225 E-Mail: dgl.pi.apolda@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

@ presseportal.de