Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

LPI-J: Pressebericht PI Apolda vom 09.10.2019

09.10.2019 - 13:56:45

Landespolizeiinspektion Jena / LPI-J: Pressebericht PI Apolda vom 09.10.2019

Apolda - Nach derzeitigen Erkenntnissen beschädigte ein Fahrzeugführer zwischen dem 06.10 und 08.10.2019 das Dach nebst Dachrinne eines Anwesens in Kromsdorf, Weimarische Straße, Sachschaden 500 EUR und verließ im Anschluss pflichtwidrig die Unfallstelle.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Apolda unter Telefon 03644/5410 zu melden.

Am frühen Morgen des 08.10.2019 befuhr die Fahrerin eines Pkw VW die Landstraße von Denstedt in Richtung Kromsdorf. Kurz vor der Ortslage Kromsdorf querte plötzlich ein Reh die Straße, in dessen Folge das Wild mit der Fahrzeugfront des VWs kollidierte, Sachschaden 1.500 EUR. Das Reh lief davon. Es konnte an der Unfallstelle nicht aufgefunden werden.

Die Fahrerin eines VW UP parkte am Vormittag des 09.10.2019 rückwärts im Bad Sulzaer Thälmannring quer zur Fahrbahn aus einer Parklücke aus und touchierte hierbei einen gegenüber der Fahrbahn abgestellten weiteren VW UP, Sachschäden 1.000 EUR. Personen wurden nicht verletzt.

In den Vormittagsstunden des 08.10.2019 führten Beamte der Landespolizeiinspektion Jena eine Geschwindigkeitskontrolle Am Kirschberg in Apolda durch. 22 Ahndungen erfolgten im Verwarngeldbereich. Die höchstgemessene Geschwindigkeit betrug 48 km/h bei erlaubten 30 km/h

OTS: Landespolizeiinspektion Jena newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/126722 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_126722.rss2

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Jena Polizeiinspektion Apolda Telefon: 03644 541225 E-Mail: dgl.pi.apolda@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

@ presseportal.de