Polizei, Kriminalität

LPI-J: Pressebericht der PI Apolda

10.12.2017 - 10:56:35

Landespolizeiinspektion Jena / LPI-J: Pressebericht der PI Apolda

Apolda - Pressebericht für den Zeitraum von Freitag, den 08.12.17, 06:00 Uhr bis Sonntag, den 10.12.17, 06:00 Uhr

Verkehrsgeschehen

Am Freitag, den 08.12.17, gegen 09:00 Uhr ereignete sich in Apolda, am Heidenberg am dortigen Fußgängerüberweg ein Verkehrsunfall. Die Fahrerin eines Pkw Renault befuhr den Heidenberg aus Richtung Robert-Koch-Straße kommend. Zeitgleich kam aus Richtung Dr.-Rudi-Moser-Straße eine Fußgängerin gelaufen und wollte den dortigen Fußgängerweg überqueren. In der weiteren Folge kam es zur Kollision zwischen der Fußgängerin und dem Pkw, wobei die Fußgängerin leicht verletzt wurde.

Ein weiterer Unfall ereignete sich am Freitag, gegen 13:20 Uhr, in Oberroßla. Die Fahrerin eines Transporters Citroen befuhr die Leipziger Straße, aus Richtung Niederroßla kommend, geradeaus in Richtung Weimar. Der Fahrer eines Pkw Opel befuhr die Ernst-Thälmann-Straße in Oberroßla mit dem Vorhaben nach links in die Leipziger Straße einzubiegen. Im Bereich der Ampelkreuzung kam es aus noch ungeklärter Ursache zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge, wobei Sachschaden entstand. Beide Unfallbeteiligten gaben im Nachgang an jeweils bei "Grün" losgefahren zu sein. Hierzu werden noch weitere Zeugen gesucht.

Am Freitag, gegen 14:00 Uhr, kam es erneut in Apolda, am Heidenberg zu einem Unfall. Diesmal betraf es den Fußgängerüberweg am Kantplatz. Die Fahrerin eines Pkw Mazda befuhr den Heidenberg in Richtung Dr.-Theodor-Neubauer Straße hinter einem weiteren dunklen PKW. Am Fußgängerüberweg übersah die Pkw-Fahrerin eine Fußgängerin, welche den Überweg betreten hatte. In der Folge kam es zum Zusammenstoß zwischen dem Pkw und Fußgängerin, welche hierbei verletzt wurde. Auch zu diesem Unfall werden noch dringend Zeugen gesucht.

Am 08.12.17, gegen 17:30 Uhr wurde eine weitere Fußgängerin bei einem Verkehrsunfall in Apolda in der Buttstädter Straße verletzt. Im Bereich zwischen der Ampelkreuzung (Viadukt) und dem Abzweig Auenstraße überquerte eine Fußgängerin die Buttstädter Straße vom dortigen Einkaufsmarkt kommend. Die Frau lief außerhalb vom dortigen Fußgängerüberweg zwischen den (verkehrsbedingt) wartenden Fahrzeugen hindurch und wurde auf der Gegenfahrbahn von einem stadtauswärts fahrenden Pkw VW erfasst. Die Frau wurde hierbei schwer verletzt.

Kriminalitätsgeschehen

Im Zeitraum vom 06.12.2017, 15:00 Uhr bis 08.12.2017, 10:15 Uhr brachen unbekannte Täter in Apolda, am Weimarer Berg (Kleingartenanlage Mordtal) in eine Gartenlaube ein. Aus der Laube wurde anschließend Katzen- und Hundefutter entwendet.

In Großheringen am Katzenberg brachen unbekannte Täter im Zeitraum vom 03.12.17 bis 08.12.17 eine Gartenlaube auf und durchwühlten diese. Entwendet wurde scheinbar nichts. Jedoch setzten die Täter die Laube im Nachgang unter Wasser wodurch Sachschaden entstand.

Für beide Einbrüche werden noch Zeugen gesucht.

i.A. Diana Schellenberg Dienstschichtleiterin

OTS: Landespolizeiinspektion Jena newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/126722 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_126722.rss2

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Jena Polizeiinspektion Apolda Telefon: 03644 541225 E-Mail: dgl.pi.apolda@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!