Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

LPI-J: Presse Weimar 28.06.2020

28.06.2020 - 10:56:20

Landespolizeiinspektion Jena / LPI-J: Presse Weimar 28.06.2020

Weimar - Einbruch In der Nacht zu Freitag drangen unbekannte Täter gewaltsam in ein Café in der Marienstraße ein, indem sie die Tür eintraten. Im Inneren des Cafés leerten sie mehrere Getränkeflaschen. Es entstand Sachschaden in Höhe von 300 Euro.

Auf Tauben geschossen Samstagnachmittag meldete eine Anwohnerin aus der Kaunaser Straße, dass eine männliche Person auf dem Nachbarbalkon auf Tauben geschossen haben soll, welche dort auf dem Baugerüst saßen. In der betreffenden Wohnung konnte ein 34-Jähriger festgestellt werden, welcher sofort einräumte, dass er mit einer Federdruckwaffe mit Plastikkugeln die ihm lästigen Tauben vertreiben wollte. Getroffen hätte er jedoch nicht. Die Beamten konnten weder auf dem Balkon noch im unteren Bereich des Baugerüsts verletzte oder getötete Tauben feststellen. Die Waffe wurde sichergestellt. Entsprechende Anzeigen wurden gefertigt.

Verstoß Waffengesetz Freitagabend prüften die Beamten eine Ruhestörung am Baumbachplatz in Kranichfeld. Es konnten mehrere Jugendliche festgestellt werden, welche laute Musik abspielten. Diese wurden zur Ruhe ermahnt und stellten die Musik aus. Ein 16-Jähriger führte ein Einhandmesser mit sich. Eine Ordnungswidrigkeitenanzeige nach dem Waffengesetz wurde gefertigt.

Hausfriedensbruch Freitagabend gelangten 13 Personen auf ein umfriedetes Betriebsgelände der Sandgrube in Schwarza. Diese missachteten die Schilder mit der Aufschrift "Betriebsgelände betreten verboten". Sie hielten sich an dem Ufer des dort befindlichen Baggersees auf. Durch alle Personen wurde das Gelände nach Aufforderung verlassen. Die Eindringlinge müssen sich wegen Hausfriedensbruch verantworten.

Zeugen gesucht nach illegaler Müllentsorgung Am Freitag gegen 14 Uhr luden unbekannte Täter an einer Feldscheune zwischen Lehnstedt und Kleinschwabhausen illegal mehrere Traktorreifen ab. Ein Zeuge konnte im Anschluss einen weißen Transporter vom Abladeort davonfahren sehen.

Berauscht unterwegs Freitagmittag befuhr ein 55-Jähriger mit seinem Moped die Walpertalstraße in Bad Berka. Bei einer Verkehrskontrolle wurde Atemalkoholgeruch wahrgenommen. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,63 Promille.

Samstagabend befuhr ein 55-Jähriger die Straße "Vor dem Buckel" in Blankenhain in Richtung Geschwister-Scholl-Straße. Er verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und touchierte zwei Steine, welche sich auf einem angrenzenden Grundstück befanden. Anschließend fuhr er weiter. An der Halteranschrift konnte der Fahrzeugführer kurz darauf angetroffen werden. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,89 Promille.

Bei Unfällen leicht verletzt Am Freitagvormittag befuhr eine 83-jährige VW-Fahrerin die Jenaer Straße stadteinwärts. Eine 48-jährige VW-Fahrerin kam ihr dabei entgegen. An der Einmündung Am Waldschlößchen wollte die 83-Jährige nach links in diese Straße abbiegen. Hierbei übersah sie das bevorrechtigte, entgegenkommende Fahrzeug. Es kam zum Zusammenstoß. Die 48-jährige Fahrerin sowie ihre 44-jährige Beifahrerin erlitten leichte Verletzungen. Beide Fahrzeuge wurden durch die Kollision beschädigt und waren nicht mehr fahrbereit.

Samstagmittag befuhr ein 50-jähriger Fordfahrer in der Ortslage Isseroda die Schlossgasse aus Richtung Nohra kommend. Er hatte die Absicht nach links in die Straße Am Kirchplatz abzubiegen. Ein 59-jähriger Motorradfahrer wollte von der Straße Am Kirchplatz nach links in die Schlossgasse abbiegen. Der Motorradfahrer erkannte den herannahenden Pkw und hielt an der Einmündung an. Beim Abbiegen übersah der Pkw den wartenden Motorradfahrer, woraufhin es zum Zusammenstoß kam. Der Motorradfahrer kippte dabei um. Bei dem Sturz wurde der Motorradfahrer leicht verletzt. An beiden beteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Jena Polizeiinspektion Weimar Telefon: 03643 8820 E-Mail: dgl.pi.weimar@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126722/4636265 Landespolizeiinspektion Jena

@ presseportal.de