Obs, Polizei

LPI-J: Neues aus Weimar

09.11.2018 - 13:56:55

Landespolizeiinspektion Jena / LPI-J: Neues aus Weimar

Weimar - Dieselkraftstoff entwendet

In der Nacht zum Donnerstag wurde aus der Agrargenossenschaft in Großobringen von der Betriebstankstelle 15000 Liter Dieselkraftstoff im Wert von 13500 Euro entwendet. Unbekannte hängten das Zufahrtstor aus und fuhren mit einem größeren Fahrzeug auf das Gelände bis zum Tanklager. Aus dieser wurde im Anschluss der Kraftstoff abgezapft. Durch die Täter wurde ein Schaden von 200 Euro hinterlassen. Hinweise und Wahrnehmungen bitte an die Polizei Weimar unter 03643/8820.

Wohnungseinbruch

Am Donnerstag in der Zeit von 08:00 Uhr bis 17:00 Uhr hebelten unbekannte Täter eine geschlossene aber nicht verschlossene Wohnungstür in der Weimarer Humboldstraße auf. Sie begaben sich in die Räume einer Wohngemeinschaft und durchwühlten sie. Die Täter entwendeten circa 1120 Euro Bargeld und Ausweispapiere der Bewohner.

Einbruch im Versuch

Unbekannte Täter begaben sich in der Donnerstagnacht in den Keller einer Gaststätte im Bereich der Oberen Schloßgasse und versuchten hier einen Lagerraum gewaltsam aufzuhebeln. Da die Tür aber nicht nachgab, verließen die Unbekannten ohne Beute den Keller und hinterließen einen Schaden von circa 1500 Euro.

Fahrräder entwendet

Aus einem angrenzenden Mehrfamilienhaus in der Oberen Schloßgasse wurden aus einer Kellerbox zwei Mountainbikes der Marken Rotwild (Neupreis 6500 Euro) und Cube (Neupreis 1500 Euro.) entwendet. Unbekannte Täter rissen die Verrieglung der Kellerbox ab und nahmen die mit Seilschlössern gesicherten Räder mit.

Trunkenheitsfahrt

Am Donnerstagnachmittag wurde im Rahmen einer Verkehrskontrolle ein 45-Jähriger Opelfahrer aus Blankenhain in der Weimarer Hegelstraße Ecke Schubertstraße kontrolliert. In seiner Atemluft wurde Alkoholgeruch festgestellt. Ein Test mit dem Alcomaten ergab einen Wert von 1,15 Promille. Eine Blutentnahme wurde veranlasst und der Führerschein sichergestellt.

In die Leitplanke gefahren

Am gleichen Tag, gegen 08:30 Uhr, verunfallte eine 36-Jährige mit ihren Pkw VW, durch unangepasste Geschwindigkeit, auf der Bundesstraße 87 zwischen München und Bad Berka. In einer Rechtskurve brach das Heck vom VW aus. Durch das Gegenlenken kam sie nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der Leitplanke. Das Fahrzeug überquerte die komplette Fahrbahn und stieß auf der linken Seite in die Leitplanke und von da aus traf sie nochmals die rechte Leitplanke. Der VW kam hier zum Stillstand. Die Fahrerin wurde an Schulter und Nacken verletzt und mit einem Rettungswagen zur weiteren Behandlung in die Zentralklinik Bad Berka gebracht. Am Pkw entstand ein Totalschaden von 500 Euro. Der Schaden an der Leitplanke wird auf circa 5000 Euro geschätzt.

Besitzer gesucht

In der Nacht zum Freitag wurden zwei Fahrräder im Bereich der Herbststraße in Weimar durch eine Polizeistreife aufgefunden. Es handelt sich um ein Mountainbike in der Farbe grau-matt (Hersteller unbekannt) und ein Rennrad Giant in der Farbe rot-grün (Model Peloton Superlite). Es werden die Besitzer gesucht. Wer Angaben dazu machen kann möchte sich bei der Polizei Weimar unter 03643/8820 melden.

OTS: Landespolizeiinspektion Jena newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/126722 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_126722.rss2

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Jena Polizeiinspektion Weimar Telefon: 03643 8820 E-Mail: dgl.pi.weimar@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de