Polizei, Kriminalität

LPI-J: Neues aus Weimar

08.11.2018 - 15:01:50

Landespolizeiinspektion Jena / LPI-J: Neues aus Weimar

Weimar - Einbruch in Büro

Am Mittwochabend hebelten unbekannte Täter ein Fenster zu einer Firma in der Lange Straße in Mellingen auf. Daraufhin ertönte ein akustischer Alarm im Inneren des Gebäudes. Gleichzeitig wurde auch der Geschädigte über den Einbruch informiert, welcher 10 min später eintraf. Er stellte fest, dass die Täter einen Aktenschrank in einem Büro geöffnet hatten. Da die Täter nichts fanden verließen sie ohne Beute das Gebäude. Am Fenster wurde ein Schaden von circa 500 Euro hinterlassen.

Graffiti

In der Nacht zum Mittwoch besprühten unbekannte Täter mit gelber Farbe die Hauswände der Musikschule in der Karl-Liebknecht-Straße sowie auf dem Goetheplatz ein denkmalgeschütztes Haus. Es wurden jeweils die Buchstaben CWR sowie X und P in der Größe von 60 cm bis 2,40 m aufgebracht. Es entstand ein Gesamtschaden von circa 2200 Euro.

Sachbeschädigung am Lkw

Am Mittwoch wurde eine Anzeige wegen Sachbeschädigung an einem Lkw Isuzu aufgenommen. Dieser stand am letzten Wochenende in der Johann-Ernst-Rentzsch-Straße in Niedergrunstedt. Unbekannte Täter übergossen im Bereich der linken Tür, Motorhaube und Kotflügel eine ätzende Flüssigkeit (vermutlich Batteriesäure). Dadurch wurde der Lack angegriffen und begann sich aufzulösen bzw. abzublättern. Es entstand ein Schaden von circa 2000 Euro.

Wildunfälle

Einen Schaden von 4000 Euro verursachte ein Reh am Mittwochabend auf der Bundesstraße 85 zwischen Blankenhain und Bad Berka. Es querte circa 1 km nach der Ortslage Blankenhain von links nach rechts die Fahrbahn und kollidierte hier frontal mit einen VW Golf. Das Tier verendete noch an der Unfallstelle. Der 50-jährige Fahrer blieb unverletzt.

Zu einem weiteren Unfall mit einem Reh kam es am Mittwochabend, gegen 18:50 Uhr, auf der Bundesstraße 85 zwischen Lengefeld und Neckeroda. Hier überquerte ebenfalls ein Reh von links nach rechts die Fahrbahn und wurde von einem Pkw Suzuki erfasst. Das Tier überlebte den Zusammenstoß nicht. Die 47-jährige Fahrerin blieb unverletzt. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von circa 1000 Euro.

sro

OTS: Landespolizeiinspektion Jena newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/126722 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_126722.rss2

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Jena Polizeiinspektion Weimar Telefon: 03643 8820 E-Mail: dgl.pi.weimar@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

@ presseportal.de