Polizei, Kriminalität

LPI-J: Neues aus Weimar

15.05.2018 - 12:36:46

Landespolizeiinspektion Jena / LPI-J: Neues aus Weimar

Weimar - Kriminalitätsgeschehen

Am Dienstagmorgen, gegen 03:00 Uhr, stellten Polizeibeamte einen Einbruchsalarm in Weimar in der Berkaer Straße fest. Auf dem Parkplatz am Hauptfriedhof wurde durch unbekannte Täter die Eingangstür zu einem Gartenpavillon aufgehebelt. Die Täter begaben sich im Anschluss in den Verkaufsraum und lösten so den Alarm aus und flüchteten. Ob die Täter etwas entwendet haben, konnte noch nicht gesagt werden. Die Unbekannten hinterließen an der Eingangstür einen Schaden von circa 500 Euro.

Unbekannte Täter entwendeten in der Zeit vom Sonntag zum Montag den Münzaufsatz von einer öffentlichen Toilette am Frauenplan in Weimar. Da die Behälter am Vortag geleert wurden gab es keine Beute. Die Täter hinterließen einen Schaden von circa 800 Euro (Neuanschaffung)

Unbekannte Täter versuchten in der Nacht von Sonntag zum Montag die Eingangstür zu einer Zahnarztpraxis in der Warschauer Straße in Weimar aufzuhebeln, was aber misslang. Das Türschloss wurde dabei stark beschädigt. Es entstand ein Sachschaden von circa 100 Euro.

Verkehrsgeschehen

Am Montagvormittag, gegen 10:00 Uhr, kam es an der Kreuzung Nordstraße/Industriestraße in Weimar zu einem Verkehrsunfall. Ein 46-jähriger Fahrer eines Pkw VW befuhr die Industriestraße und wollte die Nordstraße überqueren. Dabei übersah er einen Pkw Renault, der von rechts kommend die Nordstraße in Richtung Buttelstedter Straße fuhr. Auf der Kreuzung kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge, wobei sich eine Person leicht am Knie verletzte. Eine ärztliche Behandlung wurde vor Ort abgelehnt. Es entstand ein Gesamtschaden von circa 7000 Euro.

Unter Alkohol

Am Montagabend, gegen 20:50 Uhr, nahm ein Radfahrer einer Polizeistreife in Kranichfeld in der Mohrenthaler Straße die Vorfahrt. Durch eine Gefahrenbremsung konnte ein Zusammenstoß mit dem Radfahrer vermieden werden. Bei der Kontrolle des 29-jährigen Fahrradfahrers aus Tannroda wurde Alkohol in der Atemluft gerochen. Ein Test mit dem Alcomaten ergab einen Wert von 1,78 Promille. Eine Blutentnahme wurde veranlasst und eine Anzeige erstattet.

Ebenfalls unter Einfluss von Alkohol nahm ein 54-jähriger Radfahrer am Straßenverkehr teil. Er wurde am Dienstagmorgen gegen 00:15 Uhr in der Ernst-Thälmann-Straße in Weimar einer Kontrolle unterzogen. Ein Test mit dem Alcomaten ergab einen Wert von 1,69 Promille. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt. Eine Blutentnahme wurde veranlasst und Anzeige erstattet. sro

OTS: Landespolizeiinspektion Jena newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/126722 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_126722.rss2

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Jena Polizeiinspektion Weimar Telefon: 03643 8820 E-Mail: dgl.pi.weimar@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!