Polizei, Kriminalität

LPI-J: Neues aus Weimar

09.04.2018 - 15:36:40

Landespolizeiinspektion Jena / LPI-J: Neues aus Weimar

Weimar - Versuchter Einbruch

In der Nacht von Samstag zum Sonntag versuchten Unbekannte in eine Gaststätte in der Blankenhainer Oststraße einzubrechen. Die Einbrecher gelangten durch Aufhebeln einer Tür in den Vorraum der Gaststätte. Von dort aus kam der Täter nicht weiter und musste sein Unterfangen abbrechen. Zurück blieb der Sachschaden an der Tür.

Kellereinbruch

Im Zeitraum von letzten Donnerstag bis zum Sonntag gab es einen Kellereinbruch in Weimar in der Lisztstraße. Unbekannte brachen in einem Mehrfamilienhaus die Kellerbox eines Mieters auf und entwendeten eine Schlagbohrmaschine, einen Lautsprecher und zwei Besenstile. Als die Täter das Gebäude verließen, nahmen sie noch ein Fahrrad mit, welches im Hausflur stand.

Eigenen Hund geschlagen

Am Sonntag, gegen 14 Uhr, meldete ein Bewohner aus der Lützendorfer Straße, dass sein Nachbar seinen Hund schlägt und dieser laut wimmert. Als die Polizei an der Wohnungstür klingelte, brüllte der Mieter laut umher und drohte jeden anzugreifen, der seine Wohnung betritt. Die Tür öffnete er nicht. Die Polizei holte die Feuerwehr zu Hilfe und es gelang über das Stubenfenster in die Wohnung zu gelangen, wobei der 19-jährige Wohnungsinhaber fortlaufend mit Gegenständen nach den Einsatzkräften warf. Etwas später konnte er in seiner Wohnung in Gewahrsam genommen werden. Er musste gefesselt werden, weil er sich massiv wehrte. Er kam für mehrere Stunden in polizeilichen Gewahrsam. Sein Hund wurde durch die Feuerwehr in Obhut genommen. Nunmehr erwarten den Weimarer Anzeigen wegen Widerstandes, Tierquälerei, Bedrohung und Beleidigung.

Schlägerei im Bahnhof

Am Sonntagabend, gegen 21 Uhr, kam es im Eingangsbereich des Hauptbahnhofes in Weimar zunächst zu einer verbalen und anschließend zu einer tätlichen Auseinandersetzung. Ein 29-jähriger Weimarer und ein 28-jähriger Mann aus Jena gerieten aus bisher unbekannten Gründen aneinander. Die Auseinandersetzung zog sich später bis an das Gleis 2 im Hauptbahnhof, wobei der Ältere ein Einhandmesser zog und sein Gegenüber leicht verletzte. Der Jüngere trug zwei kleinere Schnittverletzungen im Gesicht davon. Die Auseinandersetzung wurde durch die eintreffenden Polizeibeamten beendet. Nunmehr gibt es zwei Anzeigen wegen Körperverletzung und eine wegen dem Verstoß gegen das Waffengesetz.

weiterer Brand

Am Montagmorgen, zwischen 3 Uhr und 3:30 Uhr, kam es in Weimar in der Schultze-Delitzsch-Straße zum Brand von mehreren Müllbehältern. Insgesamt waren zwei große Müllcontainer und 3 Mülltonnen betroffen. Hinweise auf den oder die Täter liegen noch nicht vor. Die Höhe des Schadens ist bisher noch nicht bekannt.

OTS: Landespolizeiinspektion Jena newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/126722 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_126722.rss2

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Jena Polizeiinspektion Weimar Telefon: 03643 8820 E-Mail: dgl.pi.weimar@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!