Polizei, Kriminalität

LPI-J: Neues aus Weimar

05.04.2018 - 13:56:45

Landespolizeiinspektion Jena / LPI-J: Neues aus Weimar

Weimar - Einbruch

Einen weiterer Einbruch, welcher wohl über das Osterwochenende passierte, ereignete sich in Magdala in der Richard-Wagner-Straße in einer Metallbau- und Maschinenservicefirma. Der oder die Täter hebelten ein Bürofenster auf und durchwühlten alle Räumlichkeiten. Offensichtlich waren sie auf der Suche nach Bargeld. Letztendlich fanden sie kein Bargeld, ließen allerdings ein Iphone 5 im Wert von etwa 300 Euro mitgehen. Die Höhe des Schadens kann noch nicht beziffert werden.

Brauereiknack

Die Ehringsdorfer Brauerei im Hainweg wurde in der Nacht von Dienstag zum Mittwoch Ort eines Einbruches. Unbekannte brachen das Wohn- und das Bürogebäude der Brauerei auf und stiegen ein. Sie durchsuchten alle Räumlichkeiten und Schränke und erbeuteten ca. 100 Euro Bargeld. Der Sachschaden liegt wohl im vierstelligen Bereich.

Cannabis

Gestern, gegen 12 Uhr, kam es in Weimar in der Friedrich-Ebert-Straße zu einer Verkehrskontrolle eines Renaultfahrers. Bei der Überprüfung der Fahrtauglichkeit wurde Drogenmissbrauch festgestellt. Der 41-Jährige hatte offensichtlich Cannabis konsumiert. Es folgte eine Blutentnahme im Krankenhaus, anschließend musste der Weimarer zu Fuß weiter.

Zeugen gesucht

Am Dienstag, zwischen 16:30 Uhr und 23:10 Uhr, ereignete sich in Weimar in der Meyerstraße direkt vor der Hausnummer 2 ein Verkehrsunfall. Der Verursacher floh, ohne irgendwelche Daten bekannt zu geben. Die Nutzerin eines silbernen Pkw Honda Civic parkte am rechten Fahrbahnrand Blickrichtung Zentrum. Anhand Spuren an der Unfallstelle war der Verursacher in Richtung Schlachthofstraße unterwegs, schlitzte die Fahrerseite des Hondas teilweise auf und bog nach rechts in die Schlachthofstraße ab. Der Anstoß war so heftig, dass der Pkw bis auf den Gehweg geschoben wurde. Der Sachschaden am Honda beläuft sich auf geschätzte 5000 Euro. Hinweise bitte an die Polizei Weimar unter Tel. 8820.

Unfall mit Personenschaden

Gestern, gegen 14 Uhr, ereignete sich an der Ampelkreuzung in Umpferstedt ein Auffahrunfall. Alle Beteiligten kamen aus Richtung Mellingen gefahren, wobei eine Peugeot-Fahrerin (44) den Rückstau an der Ampel erst sehr spät wahrnahm und deshalb dann stark bremste. Der nachfolgende Honda-Fahrer (56) aus Naumburg schaffte es noch mit Müh und Not zum Stehen zu kommen. Der dahinter fahrende 29-Jährige aus Jena brachte seinen Audi nicht unbeschadet zum Stillstand. Er fuhr mit Wucht auf. Der Honda-Fahrer erlitt durch den Aufprall ein Schleudertrauma. Der Sachschaden liegt bei den Fahrzeugen zwischen 4000 und 500 Euro.

OTS: Landespolizeiinspektion Jena newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/126722 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_126722.rss2

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Jena Polizeiinspektion Weimar Telefon: 03643 8820 E-Mail: dgl.pi.weimar@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!