Polizei, Kriminalität

LPI-J: Neues aus Weimar

13.03.2018 - 13:46:35

Landespolizeiinspektion Jena / LPI-J: Neues aus Weimar

Weimar - Einbrüche

Unbekannte Täter erbeuteten aus einem Büro der Erzeugergenossenschaft Kleinschwabhausen in Lehnstedt einen schrottreifen und leeren Tresor im Wert von circa 50 Euro. Sie verschafften sich am Sonntagabend, gegen 22:30 Uhr, durch Aufhebeln eines Fensters den Zutritt in das Objekt. Im Inneren hebelten die Täter vergeblich an einer verschlossenen Feuerschutztür. Um in diesen Bereich zu kommen wurde ein weiteres Fenster von außen gewaltsam geöffnet. Nach Auftreten von mehreren Türen im Objekt gelangten sie in das Büro und entwendeten den ungenutzten alten Tresor. Es wurde ein Schaden von circa 2500 Euro hinterlassen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Am Montagvormittag wurde die Polizei Weimar zu einen Einbruch in das katholische Pfarramt in die Paul-Schneider-Straße gerufen. Unbekannte Täter haben sich vermutlich in der Nacht von Sonntag zu Montag in einem Veranstaltungsraum einschließen lassen. Im Nachgang versuchten sie mehrere Türen zu verschiedenen Räumen aufzuhebeln, was aber misslang. Ob die Täter etwas entwendet haben konnte noch nicht gesagt werden. Sie hinterließen einen Schaden von circa 500 Euro.

Diebstahl

Am Montagnachmittag nahm die Polizei Weimar zwei Anzeigen wegen Diebstahls aus einem Gebäude in der Belvederer Allee der Bauhaus-Universität auf. Aus einer Teeküche im 2. Obergeschoss wurde durch unbekannte Täter ein Kaffeeautomat der Marke "Saeco" im Wert von circa 540 Euro entwendet. Bereits am Dienstag den 06.03.18 versuchten unbekannte Täter aus einem Besprechungsraum im gleichen Obergeschoss einen Beamer im Wert von circa 300 Euro von der Zimmerdecke abzuschrauben. Dieser Diebstahl misslang aber.

Zwei Unfälle mit Verletzten auf der B7, Höhe Bechstedtstraß

Heute Morgen, gegen 05:50 Uhr, kam es zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 7 am Abzweig Bechstedtstraß. Der Fahrer (55) eines Lkw Daimler kam aus Richtung Bechstedtstraß und bog nach links auf die Bundesstraße 7 in Richtung Erfurt ab. In diesem Moment kam aus Richtung Erfurt eine Pkw-Fahrerin (57) mit ihren VW und wurde an der rechten Seite vom abbiegenden Lkw getroffen. Nach der Kollision schleuderte sie über die Fahrbahn und kam im gegenüberliegenden Straßengraben zum Stehen. Die 57-Jährige zog sich dabei Prellungen am Körper zu und stand leicht unter Schock. Zur weiteren Behandlung wurde sie in die Klinik nach Weimar gebracht. Es entstand ein Gesamtschaden von circa 18000 Euro, wobei am VW Polo Totalschaden entstand.

Aufgrund des Rückstaus auf der Bundesstraße 7 aus Richtung Erfurt bremste ein Fahrer (59) seinen Pkw BMW vor dem Abzweig Bechstedtstraß bis zum Stillstand ab. Eine nachfolgende Fahrerin (46) mit ihrem Pkw VW erkannte die Situation zu spät und fuhr auf das Heck des BMW auf. Hierbei wurde der 59-Jährige leicht verletzt. Es entstand ein Gesamtschaden von circa 5000 Euro. Der Verkehr wurde halbseitig an den beiden Unfallstellen vorbeigeführt.

Unfall mit leicht verletzten Radfahrer

Am Montagvormittag, gegen 08:20 Uhr, bog der Fahrer (51) eines Pkw VW in Weimar von der Brucknerstraße nach rechts auf die Erfurter Straße ab und übersah hier einen Radfahrer (52), der die Erfurter Straße in Richtung Fuldaer Straße unterwegs war. Der 52-Jährige wurde mit seinem Fahrrad seitlich getroffen und stürzte auf die Straße. Hierbei zog er sich Prellungen und Blutergüsse am linken Bein zu. Eine medizinische Versorgung wollte er vor Ort nicht. An beiden Fahrzeugen entstand minimaler Sachschaden von 70 Euro.

Auffahrunfall

Am gleichen Vormittag, gegen 07:30 Uhr, fuhr ein 21-jähriger mit seinem VW Transporter auf der Bundesstraße 7 von Nohra in Richtung Erfurt. Er musste auf Grund des hohen Verkehrsaufkommens sein Fahrzeug bis zum Stillstand abbremsen. Ein nachfolgender Fahrer (19) mit seinem Pkw VW bemerkte dies zu spät und fuhr trotz einer Vollbremsung auf das Heck vom Transporter auf. Personen wurden hier nicht verletzt. Es entstand ein Gesamtschaden von circa 4000 Euro.

OTS: Landespolizeiinspektion Jena newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/126722 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_126722.rss2

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Jena Polizeiinspektion Weimar Telefon: 03643 8820 E-Mail: dgl.pi.weimar@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!