Polizei, Kriminalität

LPI-J: Neues aus Weimar

26.01.2018 - 13:36:50

Landespolizeiinspektion Jena / LPI-J: Neues aus Weimar

Weimar - Einbrüche

In der Nacht zu Donnerstag drangen unbekannte Täter in ein Wohn-und Geschäftshaus in der Steubenstraße in Weimar ein. Sie gelangten in das zweite Obergeschoss und hebelten hier mehrere Bürotüren auf. Die Täter durchwühlten die Räume und entwendeten eine weiße Umhängetasche und schwarze Kopfhörer im Wert von circa 100 Euro. Der Schaden an den Türen konnte noch nicht beziffert werden.

In der gleichen Nacht drangen unbekannte Täter in ein Mehrfamilienhaus in der Hegelstraße in Weimar ein. Sie begaben sich in das Treppenhaus und entwendeten vor den Wohnungen fünf Paar Turnschuhe der Marke Adidas, welche in den Schuhregalen abgestellt waren. Der Gesamtwert beträgt hier circa 600 Euro.

Auch am Goetheplatz in Weimar wurde in der Nacht zu Donnerstag in ein Wohn-und Geschäftshaus eingebrochen. Unbekannte Täter hebelten die Eingangstür auf und gelangten in den Kellerbereich. Hier wurde eine historische Spielzeugeisenbahn aus einer Holztruhe entwendet. Sie hatte einen Wert von circa 500 Euro.

Verkehrsunfälle

Am Donnerstagmorgen, gegen 07:30 Uhr, rangierte ein 40-Jähriger seinen Lkw Daimler rückwärts zu einer Baustelle am Anni-Albers-Platz in Weimar. Hierbei touchierte er eine Straßenlaterne und knickte sie um. Es wurde niemand verletzt. Es entstand ein Schaden von circa 1 000 Euro.

Am Donnerstagmittag, gegen 11:20 Uhr, fuhr eine Opel-Fahrerin (27) in der Ettersburger Straße in Weimar von einem Grundstück und wollte nach links in Richtung Zentrum auffahren. Hierbei übersah sie einen von links kommenden Pkw VW und stieß in der Folge gegen dessen hintere rechte Seite. Personen wurden glücklicherweise nicht verletzt. Es entstand ein Gesamtschaden von circa 5500 Euro.

Zeugenaufruf

Nach Hinweis einer Zeugin zu einer Trunkenheitsfahrt konnte Donnerstagabend gegen 18:30 Uhr durch Polizeibeamte in Kromsdorf eine 54-Jährige Fahrerin mit ihren grauen Pkw BMW ausfindig gemacht werden. Bei ihr wurde ein Atemalkoholtest durchgeführt. Er zeigte einen Wert von 1,97 Promille an. Auch wurden frische Unfallspuren an ihrem Pkw festgestellt. Es besteht der Verdacht, dass sie auf der Fahrt zu ihrer Wohnanschrift ein oder mehrere Unfälle verursacht haben könnte. Hierzu sucht die Polizei Weimar unter 03643/8820 Zeugen.

Warnhinweis der Polizei zu Enkeltrickbetrüger

Am gestrigen Donnerstag versuchten wieder mehrere Anrufer (5) durch einen Enkeltrick an Geld zu kommen. Diese riefen im ganzen Stadtgebiet von Weimar an und gaben sich als Enkel oder Bekannte aus. In keinen der Fälle kam es zu einer Geldübergabe. Da diese Masche wieder vermehrt auftritt, weißt die Polizei darauf hin, sich in keine Gespräche am Telefon mit angeblichen Verwandten einzulassen und keinen Geldforderungen nachzugeben.

OTS: Landespolizeiinspektion Jena newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/126722 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_126722.rss2

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Jena Polizeiinspektion Weimar Telefon: 03643 8820 E-Mail: dgl.pi.weimar@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!