Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

LPI-J: Meldungen aus Jena

11.10.2019 - 16:06:35

Landespolizeiinspektion Jena / LPI-J: Meldungen aus Jena

Jena - Eine sehr aufmerksame Zeugin beobachtete am Donnerstagmorgen gegen 09.00 Uhr, wie eine offensichtlich betrunkene Frau in Jena-Winzerla vor einem Supermarkt in ihr Auto stieg und losfuhr. Sie übermittelte das Fahrzeugkennzeichen der Polizei und fuhr der Frau hinterher. Als die Polizeibeamten wenig später am Wohnort der beschuldigten Autofahrerin eintrafen, führten sie mit ihr einen Atemalkoholtest durch. Der ergab 1,78 Promille. Die 46-Jährige musste sich daraufhin im Klinikum einer Blutentnahme unterziehen. Einen Führerschein besaß sie nicht. Der war ihr bereits entzogen worden.

Einen Schafbock zu viel stellte ein Schäfer aus Jena-Ziegenhain am Donnerstagmittag auf seiner Weide fest. Der Schafbock hatte versucht, zu seinen Schafen zu gelangen. Die hinzu gerufenen Polizeibeamten informierten den ZEVD. Am Ende konnte der Schafbock eingefangen und an das Tierheim Jena übergeben werden. Wer das Tier vermisst, kann sich an das Tierheim Jena wenden.

OTS: Landespolizeiinspektion Jena newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/126722 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_126722.rss2

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Jena Pressestelle Telefon: 03641 811503 E-Mail: pressestelle.lpi.jena@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

@ presseportal.de