Polizei, Kriminalität

LPI-J: Meldungen aus Jena

06.09.2019 - 14:26:53

Landespolizeiinspektion Jena / LPI-J: Meldungen aus Jena

Jena - Zu einem Brand wurden Feuerwehr und Polizei am frühen Donnerstagabend gerufen. Im Putzmittelraum einer Firma am Damaschkeweg war ein Feuer ausgebrochen, das mit Qualm einherging. Die Mitarbeiter konnten die Räume rechtzeitig verlassen. Die Feuerwehr löschte den Brand schnell, so dass sich die Flammen nicht weiter ausdehnen konnten. Es wurde niemand verletzt. Als Brandursache wird nach ersten Prüfungen ein technischer Defekt eines elektrischen Gerätes festgestellt.

Die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor ein Autofahrer am Donnerstagnachmittag in Sulza. Der Mann hörte eigenen Angaben zufolge einen Schlag aus seinem Auto. Anschließend kam das Fahrzeug nach rechts von der Straße ab und fuhr ein Kilometrierungszeichen um und landete im Straßengraben. Das Kilometrierungszeichen wurde abgerissen und gegen ein parkendes Auto geschleudert. Die Beifahrerin des verunfallten Autos zog sich leichte Verletzungen zu, der Fahrer blieb unverletzt.

Auf ein E-Bike hatten es Diebe in einem Mehrfamilienhaus Am Kritzegraben abgesehen. Sie verschafften sich in der Nacht zum Freitag Zutritt zum Kellerbereich, entfernten gewaltsam das Schloss, mit dem das Elektrofahrrad an einem Heizungsrohr angeschlossen gewesen ist und nahmen es mit sich. Das Fahrrad war neu und hat einen Wert von 3.900 Euro.

Unter Alkoholeinfluss war eine Skoda-Fahrerin am Freitagmorgen um 7.00 Uhr in Jena Lobeda-West einkaufen. Polizeibeamte kontrollierten die Frau und stellten Alkoholgeruch fest. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,51 Promille. Es folgte eine Blutentnahme und die vorübergehende Einziehung der Fahrerlaubnis.

Zu schnell beschleunigt hatte ein BMW-Fahrer sein Fahrzeug am Donnerstagnachmittag in Lobeda-West. Der Mann befuhr die Stadtrodaer Straße aus Richtung Stadtroda kommend und beabsichtigte als Linksabbieger auf die Autobahn in Richtung Frankfurt/M. aufzufahren. Nachdem seine Ampel auf "grün" umschaltete, beschleunigte er offensichtlich zu stark. Dadurch brach das Heck aus, das Auto geriet ins Schleudern und prallte gegen die rechte Leitplanke der Anschlussstelle. Der BMW kam entgegengesetzt der Fahrtrichtung zum Stillstand. Am Auto entstand Sachschaden, der Fahrer blieb unverletzt.

OTS: Landespolizeiinspektion Jena newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/126722 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_126722.rss2

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Jena Pressestelle Telefon: 03641 811503 E-Mail: pressestelle.lpi.jena@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

@ presseportal.de