Polizei, Kriminalität

LPI-J: Meldungen aus Jena

15.05.2018 - 13:21:50

Landespolizeiinspektion Jena / LPI-J: Meldungen aus Jena

Jena - Drei Tonnen Altglas verlor ein Lkw-Fahrer am Montagmittag auf der B7 im Jenaer Mühltal. Der 40-Jährige befuhr mit seinem Sattelzug die B7 aus Isserstedt in Richtung Jena, als sich aus bisher ungeklärter Ursache die Verriegelung des Sattelaufliegers löste. Der Sattelzug hatte zu diesen Zeitpunkt ca. 24 Tonnen Glasschutt geladen, wovon sich drei auf der Fahrbahn verteilten. Einem VW-Fahrer, der dem Sattelzug in diesem Moment entgegen gefahren kam, fielen einige Gegenstände gegen das Auto. Am VW entstand etwa 1.000 Euro Sachschaden. Verletzt wurde niemand, allerdings dauerten die Aufräumarbeiten eine Zeit an. Solange wurde die B7 voll gesperrt.

Hinten aufgefahren ist eine Mazda-Fahrerin am Montagmorgen auf einen VW Sharan. Der VW-Fahrer befuhr die Göschwitzer Straße aus Maua kommend und wollte nach links in ein Grundstück einbiegen. Um den Gegenverkehr noch durchfahren zu lassen, blinkte er und hielt sein Fahrzeug an. Die dahinter fahrende Mazda-Fahrerin bemerkte die Bremslichter zu spät und fuhr auf. Dabei entstand 9.000 Euro Blechschaden, es wurde niemand verletzt.

Leichte Verletzungen am Bein zog sich am Montagmorgen ein Auto-Fahrer im Jenaer Damenviertel zu. Er parkte seinen Fiat in der Thomas-Mann-Straße ab, stieg aus und wollte es entladen. Dabei geriet das Fahrzeug ins Rollen. Der 41-Jährige sprang zu seinem Auto und versuchte, es am Wegrollen zu hindern. Dabei geriet er zwischen sein und ein anderes abgeparktes Fahrzeug und zog sich die Verletzungen zu. An den Autos entstand 6.000 Euro Sachschaden. Die Polizei hat den Unfall aufgenommen und ermittelt dabei auch, wie es dazu kommen konnte, dass das Auto von allein losrollen konnte. Möglich ist, dass entweder ein technischer Defekt vorlag oder aber die Handbremse nicht richtig angezogen war.

OTS: Landespolizeiinspektion Jena newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/126722 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_126722.rss2

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Jena Pressestelle Telefon: 03641 811503 E-Mail: pressestelle.lpi.jena@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!