Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

LPI-J: Meldungen aus dem SHK

07.08.2019 - 14:46:31

Landespolizeiinspektion Jena / LPI-J: Meldungen aus dem SHK

Saale-Holzland-Kreis - Drei Männer, vermutlich aus Tschechien, haben am Dienstagmorgen in Kahla eine 64-jährige Frau betrogen. Einer der Männer hatte sie vor einem Einkaufsmarkt angesprochen und wollte Münzgeld gewechselt haben. Dabei gelang es ihm, von der Frau unbemerkt, 280 Euro aus ihrer Geldbörse zu stehlen. Ein Zeuge beobachtete Gleiches noch bei einer anderen Frau (wir berichteten gestern). Er merkte sich auch das tschechische Kennzeichen des Skodas der Täter. Eine Fahndung mit mehreren Streifenwagen führte jedoch nicht zum Ergreifen der Trickdiebe.

Polizeibeamte führten am Dienstag in der Zeit zwischen 13.00 und 20.00 Uhr eine Geschwindigkeitskontrolle in Eisenberg auf der Königshofener Straße durch. Von 352 gemessenen Fahrzeugen waren 24 zu schnell. Die meisten (22) blieben im Bereich von Verwarngeldern. Nur zwei Fahrer erwartet ein Bußgeldverfahren, davon war einer mit 80 km/h am schnellsten auf der auf 50 km/h beschränkten Strecke.

Mehrere Autofahrer informierten in der Nacht zum Mittwoch nach 23.00 Uhr die Polizei und teilten mit, dass ein älterer Mann auf der B7 kurz vor Bürgel vor Autos springt und versucht, diese anzuhalten. Die Autofahrer mussten dabei stark bremsen, um ihn nicht zu erfassen. Polizeibeamte fanden den beschriebenen Mann, bei dem er sich um einen polizeibekannten 56-Jährigen handelte, der volltrunken war. Er wurde zu Hause bei seiner Mutter abgeliefert.

OTS: Landespolizeiinspektion Jena newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/126722 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_126722.rss2

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Jena Pressestelle Telefon: 03641 811503 E-Mail: pressestelle.lpi.jena@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

@ presseportal.de