Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

LPI-J: Meldungen aus dem Saale-Holzland-Kreis

22.05.2020 - 14:36:47

Landespolizeiinspektion Jena / LPI-J: Meldungen aus dem Saale-Holzland-Kreis

Saale-Holzland-Kreis - Auf der Landstraße von Zimmritz nach Milda verunglückter am Donnerstag gegen 15.00 Uhr ein 49-jähriger Motorradfahrer aus Naumburg. In einer Rechtskurve war er auf die Gegenfahrbahn geraten. Um nicht mit dem Gegenverkehr zu kollidieren, wich er weiter nach links aus und fuhr auf ein Feld, wo er stürzte. Dabei zog er sich Verletzungen zu. Ein Rettungswagen brachte ihn in die Zentrale Notaufnahme nach Jena. An seinem Motorrad entstand Totalschaden.

In Neuengönna zog eine Gruppe junger Männer gegen 18.00 Uhr durch den Ort und rief laut nationalsozialistische Parolen. Die fünf jungen Männer im Alter von 18 und 19 Jahren konnten durch die Polizei ausfindig gemacht werden. Alle waren alkoholisiert. Jetzt laufen Anzeigen gegen sie wegen des Verwendens von verfassungsfeindlichen Kennzeichen. Geprüft wird auch, inwieweit die jungen Männer einen Jägerstand beschädigt haben.

Auch aus einem Grundstück im Wald bei Weißenborn wurden am Abend gegen 19.00 Uhr nationalsozialistische Parolen wahrgenommen. Die eingesetzten Beamten stellten eine Gruppe aus elf Personen im Alter von 15-25 Jahren fest. Noch steht nicht fest, wer die Ausrufe getätigt hatte. Auch hier wurde eine Anzeige aufgenommen.

Am Sportplatz in Kahla kam es gegen 18.00 Uhr zu einer Schlägerei zwischen zwei Gruppen. Aus einer Gruppe flog eine Bierflasche in Richtung der anderen. Diese traf einen jungen Mann am Kopf. Dann flog eine Bierflasche in umgekehrte Richtung, die ihr Ziel jedoch verfehlte. Drei junge Männer aus der ersten Gruppe erhielten einen Platzverweis.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Jena Pressestelle Telefon: 03641 811503 E-Mail: pressestelle.lpi.jena@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126722/4603606 Landespolizeiinspektion Jena

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

DOSB-Präsident - Hörmann: «Augenmaß» von Verbänden bei Rassismus-Protesten Berlin - DOSB-Präsident Alfons Hörmann hat Sportler in ihren Bekundungen gegen Rassismus unterstützt und fordert «Augenmaß» von Verbänden in der Bewertung von Protesten. (Polizeimeldungen, 02.06.2020 - 08:56) weiterlesen...

Bundesliga - Proteste für Floyd: FIFA will «gesunden Menschenverstand» Zürich - Solidaritätsgesten von Fußballern in Zusammenhang mit dem Tod des schwarzen US-Amerikaners George Floyd sollen nach dem Wunsch der FIFA ungestraft bleiben. (Polizeimeldungen, 02.06.2020 - 07:18) weiterlesen...

«Geistesgestörter Idiot» - Proteste in den USA: NBA-Coach Popovich kritisiert Trump San Antonio - Der NBA-Coach und Trainer der US-Olympiaauswahl, Gregg Popovich, hat US-Präsident Donald Trump für sein Verhalten in den Tagen des Protests scharf kritisiert und beleidigt. (Polizeimeldungen, 02.06.2020 - 05:38) weiterlesen...

Solidaritätsbekundung - «Justice for George»: Proteste bringen DFB in ein Dilemma. Die Welle erreicht auch die Fußball-Bundesliga. Spieler machen ihre Haltung deutlich. Das Narrativ des unpolitischen Sports ist längst dahin. Weltweit protestieren Sportler nach dem Tod des Afroamerikaners George Floyd in den USA gegen Rassismus und Polizeigewalt. (Polizeimeldungen, 01.06.2020 - 15:42) weiterlesen...

Tod von George Floyd - Deutsche NBA-Basketballer empört nach Polizeigewalt Dallas - Der gewaltsame Tod von George Floyd und die große Protestwelle gegen Polizeigewalt und Rassismus in den USA bewegen auch die deutschen Basketballer in der Eliteliga NBA. (Polizeimeldungen, 01.06.2020 - 11:56) weiterlesen...

Tod von George Floyd - Michael Jordan «einfach wütend» über Ereignisse in den USA Charlotte - Nach Tagen voller Proteste gegen Rassismus und Polizeigewalt in den USA hat sich auch der für gewöhnlich unpolitische Ex-Basketballer Michael Jordan zu Wort gemeldet. (Polizeimeldungen, 01.06.2020 - 07:30) weiterlesen...