Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

LPI-J: Medieninformation der PI Weimar vom 03.10.2019

03.10.2019 - 11:07:03

Landespolizeiinspektion Jena / LPI-J: Medieninformation der PI Weimar ...

Weimar - Zeugen gesucht

Am Donnerstagmorgen gegen 02:20 Uhr wurde ein Pärchen (50 und 56 Jahre) Opfer einer Körperverletzung in der Rießnerstraße in Weimar. Die Beiden liefen nach Ende einer Tanzveranstaltung mit einer weiteren Begleiterin die Rießnerstraße in Richtung Buttelstedter Straße entlang. Dabei sahen sie, dass eine Person aus einer dreiköpfigen Personengruppe, die die Rießnerstraße in selber Richtung lief, gegen ein parkendes Auto trat. Die spätere Geschädigte rief den Personen zu, dies zu unterlassen. Dieser Ausruf veranlasste die drei Personen dazu, sich dem Pärchen zuzuwenden.

Eine Person aus der Tätergruppierung schlug dem männlichen Geschädigten unvermittelt ins Gesicht, woraufhin dieser zu Boden ging. Ein weiterer Täter trat dann mit seinem beschuhten Fuß gegen dessen Schläfe. Im weiteren Verlauf schlug einer der Täter der weiblichen Geschädigten mit einem Regenschirm gegen den Kopf. Die Täter flüchteten anschließend in Richtung Buttelstedter Straße. Beide Geschädigten erlitten leichte Verletzungen und mussten sich in ärztliche Behandlung begeben.

Zu den Tätern ist nach derzeitigem Ermittlungsstand nur bekannt, dass es sich um drei dunkel gekleidete Personen handelt, wobei eine Person ein Oberteil mit bunten Dreiecken trug.

Zeugen des Vorfalles werden gebeten, sich bei der Polizei Weimar (Tel. 03643 - 882 0) zu melden.

Berauscht am Steuer

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag ertappte die Weimarer Polizei bei Verkehrskontrollen zwei Promillesünder im Stadtgebiet.

Gegen 02:30 Uhr kontrollierten Beamte einen Kleintransporter in der Dürrenbacher Hütte. Dabei bemerkten sie Alkoholgeruch bei dem 43-jährigen Fahrzeugführer. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von umgerechnet 1,12 Promille.

Ca. eine Stunde später erweckte der 44-jährige Fahrer eines Pkw VW bei einer Kontrolle in der Friedrich-Ebert-Straße ebenfalls durch Alkoholgeruch die Aufmerksamkeit der kontrollierenden Beamten. Der Atemalkoholtest ergab 1,33 Promille.

Beide Personen wurden zur Blutentnahme gebeten und es wurde Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr erstattet.

OTS: Landespolizeiinspektion Jena newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/126722 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_126722.rss2

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Jena Polizeiinspektion Weimar Telefon: 03643 8820 E-Mail: dgl.pi.weimar@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

@ presseportal.de