Polizei, Kriminalität

LPI-J: Kriminalpolizei Jena sucht nach Mann mit Gesichtsverletzungen

12.10.2018 - 13:51:24

Landespolizeiinspektion Jena / LPI-J: Kriminalpolizei Jena sucht nach ...

Jena - Die Kriminalpolizei Jena bat am Donnerstag nach einem Übergriff auf eine junge Frau am Dienstagabend in Lobeda-West um Zeugenhinweise. Dieser Aufruf kann jetzt noch erweitert werden. Die junge Frau reagierte offensichtlich sehr couragiert auf den Angriff. Sie wehrte sich zunächst so heftig, dass der Angreifer von ihr abließ. In der Folge boxte sie ihm mehrfach kräftig ins Gesicht und trat ihn anschließend gegen den Hinterkopf. Der Mann scheint nicht allzu kräftig zu sein. Da er nicht sprach, kann nichts zur möglichen Nationalität gesagt werden. Da die junge Frau aufgeregt war und sich im Moment des Angriffes vor allem auf die Abwehr konzentrierte, kann nicht mehr zur Täterbeschreibung gesagt werden. Die Kripo Jena bittet noch einmal dringend um Mithilfe, insbesondere zu Gesichtsverletzungen des Täters: Der Angreifer dürfte aufgrund der Gegenwehr der jungen Frau Verletzungen im Gesicht davongetragen haben. Wem ist aufgefallen, dass sich ein Mann in der Nacht vom Dienstag zum Mittwoch Gesichtsverletzungen oder auffallende Hämatome im Kopfbereich zugezogen hat? Hinweise bitte unter 03641-811123.

Wir berichteten bereits am 11.Oktober 2018:

Am Dienstagabend gegen 20:00 Uhr führte eine junge Frau ihren Hund in Lobeda West spazieren. Dazu nutzte sie unter anderem den asphaltierten Weg entlang der Autobahn, der von der Emil-Wölk-Straße hinter dem Wertstoffhof und dem Studentenwohnheim in Richtung der Stadtrodaer Straße führt. Ungefähr auf Höhe des Studentenwohnheimes lauerte der Frau eine männliche Person im Gebüsch auf. Der Mann sprang aus dem Gebüsch, packte die Frau von hinten und hob sie hoch. Die Frau wehrte sich heftig, so dass der Täter von ihr abließ und sie die Flucht ergreifen konnte. Die junge Frau wurde dabei leicht verletzt. Eine genauere Täterbeschreibung liegt nicht vor. Die Kriminalpolizei Jena hat die Ermittlungen übernommen sucht Zeugen, die das Geschehen mitbekommen haben. Sie werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03641-811123 zu melden.

OTS: Landespolizeiinspektion Jena newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/126722 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_126722.rss2

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Jena Pressestelle Telefon: 03641 811503 E-Mail: pressestelle.lpi.jena@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

@ presseportal.de