Polizei, Kriminalität

LPI-J: Kind von Hund gebissen

18.08.2017 - 13:46:53

Landespolizeiinspektion Jena / LPI-J: Kind von Hund gebissen

Weimar - Gestern gegen 13:30 Uhr kam es im Garten in der Henßstraße zu einem Vorfall mit einem großen Staffordshire-Terrier. Zwei Kinder waren mit dem Hund allein im Garten, als der Hund einen 11-Jährigen anfiel und ihn am Kopf, Hals, Arm, Bein und Bauch biss. Durch die Schreie wurden zwei Bauarbeiter von der Baustelle nebenan aufmerksam und kamen dem Kind zu Hilfe. Sie trennten Kind und Hund und verständigten den Rettungsdienst. Das Kind wurde mit schweren Verletzungen ins Klinikum Weimar verlegt. Nach bisherigen Stand besteht für das Kind keine Lebensgefahr. Die genauen Umstände sind noch nicht klar. Der Saffordshire gehört nicht in die Familie, er war wohl nur zur Pflege in der Familie. Warum die Kinder allein mit dem Hund waren, ist bisher auch noch nicht aufgeklärt.

OTS: Landespolizeiinspektion Jena newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/126722 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_126722.rss2

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Jena Pressestelle Telefon: 03641 811503 E-Mail: pressestelle.lpi.jena@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!