Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

LPI-J: Falscher Umgang mit weitreichenden Konsequenzen

02.01.2020 - 16:46:28

Landespolizeiinspektion Jena / LPI-J: Falscher Umgang mit weitreichenden ...

Saale-Holzland-Kreis - Ein 24-Jähriger aus dem Saale-Holzland-Kreis wollte mit Freunden in seinem Heimatdorf Silvester feiern. Natürlich gehört hierzu auch das Entzünden von Feuerwerk. Ein Knallkörper detonierte allerdings nicht. Der Mann begab sich zu dem Böller, um ihn erneut zu entzünden. Als sich der junge Mann über ihn beugte, explodiert der Sprengkörper und verletzte den Mann schwer im Gesicht. Er verlor das Augenlicht auf einem Auge.

Am Silvesterabend befand sich ein 26-jähriger Mann in Kahla auf dem Heimweg. Hier zündete er, nach Zeugenaussagen, mehrere Feuerwerkskörper. Der letzte Knallkörper detonierte allerdings in seiner Hand, wodurch der Mann einen Daumen und den Mittelfinger verlor. Nach aktuellem Erkenntnisstand handelte es sich hierbei um nicht zugelassene tschechische Böller.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Jena Telefon: 03641-81 1504 E-Mail: Pressestelle.LPIJena@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126722/4482384 Landespolizeiinspektion Jena

@ presseportal.de