Polizei, Kriminalität

LPI-GTH: Von Straßenbahn mitgeschleift

10.08.2018 - 10:01:24

Landespolizeiinspektion Gotha / LPI-GTH: Von Straßenbahn mitgeschleift

Gotha - Gestern Nachmittag, gegen 16.15 Uhr, ist ein 13-Jähriger beim Zusammenstoß mit einer Straßenbahn einige Meter mitgeschleift und schwer verletzt worden. Der Junge fuhr mit seinem Fahrrad über den Fußgängerüberweg an der Haltestelle in der Waltershäuser Straße aus Richtung Humboldtstraße kommend. Dort stand eine Straßenbahn in Richtung Sundhausen, der Junge stoppte. Als die Bahn anfuhr, fuhr auch der 13-Jährige los. Allerdings hat er nicht bemerkt, dass aus Richtung Sundhausen eine andere Straßenbahn in den Haltestellenbereich einfuhr und prallte dagegen. Er wurde unter die Straßenbahn gezogen und einige Meter mitgeschleift. Die Verletzungen sind schwer, jedoch nicht lebensbedrohlich. (kk)

OTS: Landespolizeiinspektion Gotha newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/126721 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_126721.rss2

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Gotha Pressestelle Telefon: 03621 78 1503 E-Mail: presse.lpigth@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Auto rast in Fußgängergruppe - Verletzte bei mutmaßlichem Terroranschlag in London. Der Fahrer wird unter Terrorverdacht festgenommen. Die Spur führt nach Mittelengland. Doch vieles ist noch unklar. Ein Auto rast in die Absperrungen am Londoner Parlament und erfasst mehrere Menschen. (Politik, 14.08.2018 - 20:24) weiterlesen...

Auto rast in Fußgängergruppe - Verletzte bei mutmaßlichem Terror-Anschlag in London. Eine Frau wird schwer verletzt - der Fahrer wird unter Terrorverdacht festgenommen. Ein Auto rast in die Absperrungen vor dem Londoner Parlament und erfasst mehrere Menschen. (Politik, 14.08.2018 - 16:26) weiterlesen...

Auto rast in Fußgängergruppe - Eine Schwerverletzte bei mutmaßlichem Anschlag in London. Eine Frau wird schwer verletzt - der Fahrer wird unter Terrorverdacht festgenommen. Ein Auto rast in die Absperrungen vor dem Londoner Parlament und erfasst mehrere Menschen. (Politik, 14.08.2018 - 14:24) weiterlesen...

London - Mutmaßliche Auto-Attacke: Ermittlung wegen Terrorverdachts. Der Fahrer wird festgenommen. Die Anzeichen auf einen Terroranschlag verdichten sich. Mindestens zwei Menschen werden verletzt, als ein Auto in die Absperrungen vor dem Londoner Parlament kracht. (Politik, 14.08.2018 - 11:46) weiterlesen...

Polizei ermittelt gegen Ex-Radprofi wegen versuchten Totschlags Die Polizei in Frankfurt/Main ermittelt gegen einen am Freitagmorgen festgenommenen Ex-Radprofi wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung. (Polizeimeldungen, 10.08.2018 - 17:00) weiterlesen...