Polizei, Kriminalität

LPI-GTH: Umgefahren, geschlagen, fortgefahren

08.11.2018 - 13:12:00

Landespolizeiinspektion Gotha / LPI-GTH: Umgefahren, geschlagen, ...

Eisenach - Ein junger Mann befuhr gestern gegen 16.15 Uhr widerrechtlich und sehr schnell mit seinem Fahrrad die Karlstraße aus Richtung Markt in Richtung Karlsplatz. In dortiger Fußgängerzone ist das Radfahren tagsüber verboten. Im Bereich der Kreuzung Karlstraße/Querstraße fuhr der unbekannte Radfahrer einen 69-jährigen Fußgänger an. Beide kamen zu Fall und der Fußgänger verletzte sich leicht. Als der Radfahrer sogleich weiterfahren wollte, rief der Verletzte ihm etwas hinterher. Daraufhin drehte der junge Mann um und schlug dem 69-Jährigen mit der Faust ins Gesicht, sodass dieser zu Boden ging. Der Unbekannte fuhr in Richtung Karlsplatz davon. Gegen den Mann wird nun wegen Fahrerflucht und Körperverletzung ermittelt.

Die Polizei sucht Zeugen, die den Sachverhalt gesehen haben und Angaben zum Radfahrer machen können. Der Radfahrer wird wie folgt beschrieben:

- männlich - Anfang 20 Jahre alt - schlank - blonde Haare - Ohrschmuck: große "Tunnels" - trug eine großgliedrige Kette um den Hals - schwarzes Fahrrad

Hinweise bitte an die Polizei Eisenach, Tel. 03691/261125, Hinweis-Nr. 09-019577. (jk)

OTS: Landespolizeiinspektion Gotha newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/126721 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_126721.rss2

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Gotha Telefon: 03621/781805 E-Mail: presse.lpigth@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

@ presseportal.de