Polizei, Kriminalität

LPI-GTH: Trotz Gegenverkehrs abgebogen - 25 Tausend Euro Sachschaden

10.08.2018 - 14:21:36

Landespolizeiinspektion Gotha / LPI-GTH: Trotz Gegenverkehrs abgebogen - ...

Arnstadt - Ilm-Kreis - 25 Tausend Euro Sachschaden entstand gestern Nachmittag, gegen 15.30 Uhr, nachdem eine 49jährige Opel-Fahrerin unter Missachtung des Vorrangs eines entgegenkommenden Pkw Daimler-Benz eines 41-Jährigen in die Wolff-Knippenberg-Straße nach links abgebogen und dabei mit diesem zusammenstoßen war. Der Aufprall war so stark, dass sich beide Fahrzeuge drehten und der Opel dabei die Verkehrszeichen auf einer Verkehrsinsel umfuhr und beschädigte. Beide Fahrzeugführer blieben unverletzt. Ihre Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Am Unfallort kam es zu Verkehrsbehinderungen. (aha)

OTS: Landespolizeiinspektion Gotha newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/126721 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_126721.rss2

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Gotha Pressestelle Telefon: 03621/781805 E-Mail: presse.lpigth@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Auto rast in Fußgängergruppe - Verletzte bei mutmaßlichem Terroranschlag in London. Der Fahrer wird unter Terrorverdacht festgenommen. Die Spur führt nach Mittelengland. Doch vieles ist noch unklar. Ein Auto rast in die Absperrungen am Londoner Parlament und erfasst mehrere Menschen. (Politik, 14.08.2018 - 20:24) weiterlesen...

Auto rast in Fußgängergruppe - Verletzte bei mutmaßlichem Terror-Anschlag in London. Eine Frau wird schwer verletzt - der Fahrer wird unter Terrorverdacht festgenommen. Ein Auto rast in die Absperrungen vor dem Londoner Parlament und erfasst mehrere Menschen. (Politik, 14.08.2018 - 16:26) weiterlesen...

Auto rast in Fußgängergruppe - Eine Schwerverletzte bei mutmaßlichem Anschlag in London. Eine Frau wird schwer verletzt - der Fahrer wird unter Terrorverdacht festgenommen. Ein Auto rast in die Absperrungen vor dem Londoner Parlament und erfasst mehrere Menschen. (Politik, 14.08.2018 - 14:24) weiterlesen...

London - Mutmaßliche Auto-Attacke: Ermittlung wegen Terrorverdachts. Der Fahrer wird festgenommen. Die Anzeichen auf einen Terroranschlag verdichten sich. Mindestens zwei Menschen werden verletzt, als ein Auto in die Absperrungen vor dem Londoner Parlament kracht. (Politik, 14.08.2018 - 11:46) weiterlesen...

Polizei ermittelt gegen Ex-Radprofi wegen versuchten Totschlags Die Polizei in Frankfurt/Main ermittelt gegen einen am Freitagmorgen festgenommenen Ex-Radprofi wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung. (Polizeimeldungen, 10.08.2018 - 17:00) weiterlesen...