Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

LPI-GTH: Seniorin durschaute versuchten Trickbetrug

15.02.2020 - 12:41:39

Landespolizeiinspektion Gotha / LPI-GTH: Seniorin durschaute versuchten ...

Heyda ( Ilm- Kreis ) - Am Freitag, den 14.02.2020 gegen 17:25 Uhr, zeigte eine Rentnerin einen Trickbetrug an. Eine 83-jährige Seniorin war gegen 16:00 Uhr von eine männlichen Person angerufen worden, welcher behauptete ihr Enkel zu sein und soeben einen Verkehrsunfall zwischen Erfurt und Jena gehabt zu haben. Nun benötige er sofort 10.000,- bis 15.000,-EUR. Als der vermeintliche Enkel auch die Möglichkeit vorschlug, Schmuck,Goldbarren und Münzen zu nehmen, wurde die Seniorin misstrauisch. Nachdem der Unbekannte auflegte, rief sie ihren Enkel an und sie erkannte den Betrugsversuch. Es kam zu keiner Geldübergabe und sonstigen Vereinbarungen.

Hinweise zum richtigen Verhalten:

- Bittet Sie jemand um Geld, gilt erhöhte Vorsicht - Bei Geldforderungen sollte das Telefonat umgehend beendet und einfach aufgelegt werden - Ist unklar, ob ein Verwandter am Telefon ist, rufen Sie die Person selbst zurück - Geld sollte niemals an unbekannte Personen übergeben werden - Opfer sollten sich umgehend an die Polizei wenden und Anzeige erstatten.

Nehmen Sie bei Bedarf gern Kontakt zur polizeilichen Beratungsstelle in der Landespolizeiinspektion Gotha auf.

(sg)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Gotha Polizeiinspektion Arnstadt-Ilmenau Telefon: 03677/601124 E-Mail: dsl.ilmenau.lpigth@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126721/4521129 Landespolizeiinspektion Gotha

@ presseportal.de