Polizei, Kriminalität

LPI-GTH: Radfahrer geschlagen

16.09.2018 - 11:16:44

Landespolizeiinspektion Gotha / LPI-GTH: Radfahrer geschlagen

Langewiesen - Am Samstag fiel einen Zeugen gegen 19:20 Uhr ein Radfahrer auf dem Radweg zwischen Langewiesen und Ilmenau auf, welcher eine große Platzwunde am Kopf hatte. Der Radfahrer fuhr trotz der Verletzung weiter in Richtung Ilmenau. Der 52 Jährige Radfahrer konnte im Krankenhaus Ilmenau angetroffen werden, wo er seine Verletzungen behandeln lies. Gegenüber den Beamten gab er an, dass er in Langewiesen im Bereich Oberweg gegen 18:45 Uhr von ausländischen Personen vom Fahrrad gezogen und geschlagen wurde. Bei dem Herrn wurde ein Alkoholwert von nahezu 1,8 Promille festgestellt, nach ambulanter Behandlung konnte er das Krankenhaus wieder verlassen. Eine Absuche nach den Tätern verlief negativ. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

Zeugen, welche die Tat beobachtet haben werden gebeten sich unter 03621-781424 bei der KPI Gotha oder 03677/601124 bei der PI Arnstadt-Ilmenau zu melden.

OTS: Landespolizeiinspektion Gotha newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/126721 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_126721.rss2

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Gotha Polizeiinspektion Arnstadt-Ilmenau Telefon: 03677/601124 E-Mail: dsl.ilmenau.lpigth@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

@ presseportal.de