Polizei, Kriminalität

LPI-GTH: Freilaufende Pferde

19.11.2017 - 12:11:27

Landespolizeiinspektion Gotha / LPI-GTH: Freilaufende Pferde

Wandersleben - Einen Einsatz etwas anderer Art hatte die Gothaer Polizei zu berichten. Eine freilaufende Herde Pferde war am Samstagmittag der Grund für einen kurzzeitigen Stau auf der Bundesautobahn 4, nahe Wandersleben. Die sieben Isländer verließen dabei zunächst ihre Koppel und bewegten sich in Richtung der Autobahn. Da hier zunächst die Gefahr bestand, dass die Pferde die Fahrbahn betreten, wurde der Verkehr in beide Fahrtrichtungen angehalten. Als das den Pferden zu langweilig schien, zogen sie weiter, in Richtung Wechmar und konnten anschließend in Schwabhausen, nahe des Truppenübungsplatzes festgemacht werden. Durch die Unterstützung eines Schäfers, der seinen umzäunten Weidezaun zur Verfügung stellte, konnte eine weitere Flucht der Herde verhindert und dem Eigentümer letztlich wohlbehalten übergeben werden(rk).

OTS: Landespolizeiinspektion Gotha newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/126721 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_126721.rss2

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Gotha Inspektionsdienst Gotha Telefon: 03621/781124 E-Mail: dsl.gotha.lpigth@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!