Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

LPI-GTH: Falscher Polizist am Telefon

19.11.2019 - 11:46:26

Landespolizeiinspektion Gotha / LPI-GTH: Falscher Polizist am Telefon

Werra-Suhl-Tal (Wartburgkreis) - Am gestrigen Abend erhielt eine 59-Jährige einen Anruf eines vermeintlichen Polizeibeamten. Der Anrufer schilderte, dass es in der Nähe zu einen Raubüberfall gekommen sei. Die Ermittlungen hätten ergeben, dass die unbekannten Täter einen Einbruch bei der Angerufenen planen. Unter dem Vorwand, einen polizeilichen Schutz zu bieten, verlangte der angebliche Polizeibeamte Auskünfte über im Haushalt lebende Personen und Kontoverbindungen. Die Frau reagierte richtig, sie notierte sich die Telefonnummer und informierte die Polizei.

Denn: Die Polizei erfragt solche Details nie am Telefon.

Sollte Sie derartige Anrufe erhalten, rät Ihnen die Polizei:

- Sprechen Sie am Telefon nie über Ihre persönlichen und finanziellen Verhältnisse. - Lassen Sie sich am Telefon nicht unter Druck setzen. - Legen Sie auf, wenn Sie sich nicht sicher sind wer anruft. - Beenden Sie den Anruf, wenn man Sie auffordert, Geld oder Wertsachen an einen Boten zu übergeben. - Wenden Sie sich sofort an die örtliche Polizeidienststelle und erstatten Sie Anzeige.

Diese und weitere Hinweise erhalten Sie online unter: https://www.polizei-beratu ng.de/presse/detailseite/vorsicht-falscher-polizist-am-telefon-1/. (as)

OTS: Landespolizeiinspektion Gotha newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/126721 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_126721.rss2

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Gotha Telefon: 03621/781503 E-Mail: presse.lpigth@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

@ presseportal.de