Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

LPI-GTH: Betrunken Unfall verursacht

29.07.2020 - 14:37:28

Landespolizeiinspektion Gotha / LPI-GTH: Betrunken Unfall verursacht

Eisenach - Ein 67-Jähriger befuhr gestern Abend, gegen 21.20 Uhr, mit seinem Mazda die Dresdener Straße in Richtung Stolzestraße. Ein 58-Jähriger befuhr die Dresdener Straße mit seinem VW in Gegenrichtung und musste auf der Strecke verkehrsbedingt anhalten. Beim Vorbeifahren durch den Mazda stießen die beiden Außenspiegel gegeneinander. Es entstand Sachschaden an beiden Fahrzeugen in Höhe von je ca. 200 Euro. Der Mazda-Fahrer verließ pflichtwidrig die Unfallstelle. Der VW-Fahrer nahm die Verfolgung des 67-Jährigen bis zu einem Parkplatz in der Julius-Lippold-Straße auf, wo der Mazda anhielt. Ein Atemalkoholtest mit dem Mazda-Fahrer ergab einen Wert von über 1,1 Promille. Während der Kontrolle wurde bekannt, dass der 67-jährige Fahrer höchstwahrscheinlich aufgrund seines gesundheitlichen Zustands auch nicht mehr in der Lage war, ein Kraftfahrzeug im Straßenverkehr zu führen. Es wurden Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr und Unfallflucht eingeleitet und eine Blutentnahme durchgeführt. Der Führerschein und der Fahrzeugschlüssel wurden sichergestellt und die Weiterfahrt untersagt. (mwi)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Gotha Thüringer Polizei Telefon: 03621-781805 E-Mail: presse.lpigth@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/126721/4664984 Landespolizeiinspektion Gotha

@ presseportal.de