Polizei, Kriminalität

LPI-G: Unvermittelt ins Gesicht geschlagen

29.11.2017 - 14:08:28

Landespolizeiinspektion Gera / LPI-G: Unvermittelt ins Gesicht geschlagen

Gera - Am Dienstag, 28.11.2017, gegen 19:45 Uhr kam es zu einem Körperverletzungsdelikt in der Plzener Straße zum Nachteil eines 42-jährigen Mannes. Als dieser zu Fuß auf Höhe der Straße des Bergmanns / Dornaer Straße war, begegnete er drei jungen Männern. Von einer Person aus der Gruppe wurde er am Arm festgehalten und als er schließlich weiterlief von diesem eingeholt und unvermittelt mehrfach mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Nachdem der Geschädigte schließlich weiterging, wurde er erneut vom Unbekannten tätlich angegriffen. Anschließend flüchteten alle drei Personen in unbekannte Richtung. Eine eingeleitete Fahndung der Polizei verlief ergebnislos. Der 42-Jährige wurde bei der Auseinandersetzung verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Die Ermittlungen zur Körperverletzung wurden aufgenommen. Die Polizei sucht in diesem Zusammenhang Zeugen der Tat, welche sachdienliche Hinweise geben können. Diese wenden sich bitte an die Polizei Gera, Tel. 0365 / 829-0. (KR)

OTS: Landespolizeiinspektion Gera newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/126720 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_126720.rss2

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Gera Pressestelle Telefon: 0365 829 1503 / -1504 E-Mail: medieninfo-gera.lpig@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!