Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

LPI-G: Ergänzungsmeldung zum Pressemeldung am 01.10.2019

02.10.2019 - 15:06:44

Landespolizeiinspektion Gera / LPI-G: Ergänzungsmeldung zum ...

Gera - Die am 01.10.2019 im Zuge von Durchsuchungsmaßnahmen vorläufig festgenommenen Tatverdächtigen (20, 22, 25, 26, 34) wurden, mit Entscheidung der Staatsanwaltschaft Gera, nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen. (KR)

"Pressemeldung vom 01.10.2019 - Durchsuchungen im Stadtgebiet Gera

Gera: Aufgrund bestehender Durchsuchungsbeschlüsse des Amtsgerichtet Gera durchsuchten Polizeibeamte der LPI Gera, gemeinsam mit weiteren Thüringer Polizeikräften in den frühen Morgenstunden des heutigen Tages (01.10.2019) vier Objekte im Stadtgebiet von Gera. Die Durchsuchungen, bei welchen auch zwei Polizeihunde eingesetzt wurden, resultieren aus aufwendigen Ermittlungsarbeiten zu diversen Rauschgift-Delikten, insbesondere dem Handel mit selbigen. Die Durchsuchungen richten sich gegen 7 Tatverdächtige verschiedener Nationalitäten im Alter zwischen 20 und 37 Jahren. Im Zuge der Durchsuchungen wurden in den Objekten/Wohnungen insgesamt 5 tatverdächtige Männer (20, 22, 25, 26, 34) angetroffen und vorläufig festgenommen. Bei den Durchsuchungen fanden die Beamten diverse Datenträger, einen verbotenen Gegenstand nach dem Waffengesetz (Nun Chako), Bargeld und Kleinstmengen an Betäubungsmittel auf und stellten diese sicher.

Die polizeilichen Maßnahmen sind bis dato noch nicht abgeschlossen und dauern weiter an. Demzufolge können aktuell noch keine Auskünfte zur weiteren Verfahrensweise in Bezug auf die vorläufig Festgenommenen erteilt werden. Am morgigen Tag (02.10.2019) wird nachberichtet. (KR)"

OTS: Landespolizeiinspektion Gera newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/126720 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_126720.rss2

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Gera Pressestelle Telefon: 0365 829 1503 / -1504 E-Mail: medieninfo-gera.lpig@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

@ presseportal.de