Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

LPI-G: Eindeutig zu schwer beladen

29.07.2020 - 16:07:18

Landespolizeiinspektion Gera / LPI-G: Eindeutig zu schwer beladen

Altenburg - B93/Zehma: Polizeibeamte der LPI Gera stellten gestern (28.07.2020), gegen 16:50 Uhr, im Bereich der B93/Zehma einen PKW samt mit Anhänger mit aufgeladenem Pkw fest und entschieden sich zur Verkehrskontrolle. Dem 47-jährigen Fahrer des Gespanns war scheinbar nicht bewusst, was er laut Fahrzeugzulassung an seinem Pkw anhängen durfte. Demnach war lediglich eine zulässige Anhängelast mit einem gebremsten Anhänger von 800 kg erlaubt. Der Anhänger, auf welchem er einen 1500 kg schwere VW Caddy transportierte, wog alleine schon 600 kg. Insgesamt zeigte die Wage für das Gespann 2100 kg an, so dass die zulässige Anhängelast um 150% überschritten war. Weiterhin war das zu transportierende Fahrzeug mit nur einem richtigen Gurt gesichert, die anderen angebrachten Gurte waren zum Teil selbst gebastelt oder unterdimensioniert. Ebenso funktionierten das Bremslicht und der rechte Blinker des Anhängers nicht, Begrenzungsleuchten fehlten gänzlich. Zum Schluss stellten die Beatmen am Zugfahrzeug des 47-jährigen Fahrers verschieden montierte Räder fest, so dass letztendlich das die Weiterfahrt für das gesamte Gespann untersagt wurde. Den 47-Jährigen erwartet nunmehr ein Bußgeld in dreistelliger Höhe.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Gera Pressestelle Telefon: 0365 829 1503 / -1504 E-Mail: medieninfo-gera.lpig@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/126720/4665167 Landespolizeiinspektion Gera

@ presseportal.de