Polizei, Kriminalität

LPI-G: Alkoholisiert gegen Sicherheitsdienst vorgegangen

12.10.2018 - 13:31:34

Landespolizeiinspektion Gera / LPI-G: Alkoholisiert gegen ...

Gera - Weil sie trotz bestehenden Hausverbotes erneut das Gelände eines Supermarktes in der Otto-Rothe-Straße in Gera betraten, wurden gestern Abend (11.10.2018, gegen 18:30 Uhr) ein 37-jähriger Mann und eine 28-jährige Frau von Mitarbeitern (22,26) einer Sicherheitsfirma wiederholt vom Gelände verwiesen. Dies nahm der mit über 3,6 Promille alkoholisierte Mann zum Anlass, einen Sicherheitsbeamten mit der Faust zu schlagen. Auch die unter Alkoholeinfluss stehende Frau versuchte mit einer Bierflasche gewaltsam gegen den Sicherheitsdienst vorzugehen. Beide Mitarbeiter konnten die Schläge abwehren und informierten die Polizei. Da sich die Frau bei ihrer Tat leicht verletzte wurde ein Rettungswagen gerufen. Eine medizinische Versorgung lehnte sie allerdings ab. Gegen beiden wurden entsprechende Ermittlungsverfahren eingeleitet. (KR)

OTS: Landespolizeiinspektion Gera newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/126720 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_126720.rss2

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Gera Pressestelle Telefon: 0365 829 1503 / -1504 E-Mail: medieninfo-gera.lpig@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

@ presseportal.de