Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

LPI-EF: Zeugenaufruf

10.11.2020 - 16:57:21

Landespolizeiinspektion Erfurt / LPI-EF: Zeugenaufruf

Erfurt - Bereits am 27.07.2020 ereignete sich gegen 16:50 Uhr zwischen Bischleben und Stedten ein Verkehrsunfall, bei welchem eine Person schwer verletzt wurde. Das Fahrzeug - Daimler Benz AMG S63 Cabrio - kam aus noch ungekl?rter Ursache in einer Linkskurve von der Fahrbahn ab, st?rzte in der Folge einen Abhang hinunter und kam im Gleisbett zum Stehen. Bei dem Unfall wurde der 54-j?hrige Fahrer schwerst verletzt, es entstand ein Sachschaden von ca. 200000 Euro. Nach Aussage von Zeugen, hielt unmittelbar nach dem Unfall ein dunkler Pkw VW Polo 9N (mit zwei m?nnlichen Personen besetzt) an der Unfallstelle. Der Fahrer des Fahrzeuges erkundigte sich nach dem Befinden des Cabriofahrers. Im Anschluss fuhr das Fahrzeug wieder in entgegengesetzte Richtung weg. Die Erfurter Polizei bittet die Insassen des VW Polo sich bei der Polizei zu melden. M?glicherweise k?nnen Zeugenaussagen helfen, den Unfallhergang zu rekonstruieren. Hinweise nimmt der ID unter Angabe folgender Nummer entgegen: 0177793. Telefon: 0361/ 7840-174.

R?ckfragen bitte an:

Th?ringer Polizei Landespolizeiinspektion Erfurt Pressestelle Telefon: 0361 7443 1504 E-Mail: pressestelle.lpi.erfurt@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/126719/4758829 Landespolizeiinspektion Erfurt

@ presseportal.de