Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

LPI-EF: Zeugen und Geschädigte gesucht

22.07.2020 - 16:52:33

Landespolizeiinspektion Erfurt / LPI-EF: Zeugen und Geschädigte gesucht

Erfurt - Ein 25-jähriger Mann hielt gestern Mittag nicht nur zahlreiche Erfurter, sondern auch die Polizei auf Trab. Alkoholisiert belästigte er gegen 12:30 Uhr mehrere Passanten wahllos am Anger. Unter anderen nahm er Mützen und Rucksäcke mehrerer Kinder an sich, drängte eine Frau von einer Sitzbank, so dass sie zu Boden stürzte und verletzte einen 27-jährigen Mann leicht, der schlichtend eingreifen wollte. Als die Polizei vor Ort eintraf, zeigte sich der Mann weiter von seiner schlechten Seite. Da er dem Platzverweis nicht nachkam und sich unkooperativ verhielt, wurde er in Gewahrsam genommen. Im Streifenwagen bespuckte er einen Polizisten. Auch auf der Dienststelle ließ sich der Mann wenig beruhigen. Er trat nach mehreren Polizisten und beschädigte eine Liege. Erst am Abend wurde der 25-Jährige wieder aus dem Gewahrsam entlassen. Die Polizei sucht Zeugen des Vorfalls. Außerdem werden die Frau, welche von der Bank gestürzt ist und weitere betroffene Kinder gesucht. Hinweise nimmt der Inspektionsdienst Nord (0361/7840-0) unter Angabe der Vorgangsnummer 167227 entgegen. (JN)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Erfurt Pressestelle Telefon: 0361 7443 1504 E-Mail: pressestelle.lpi.erfurt@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/126719/4659382 Landespolizeiinspektion Erfurt

@ presseportal.de