Polizei, Kriminalität

LPI-EF: Widerstand nach Strafanzeigen

18.12.2017 - 17:41:33

Landespolizeiinspektion Erfurt / LPI-EF: Widerstand nach Strafanzeigen

Erfurt - In einer Erfurter Bar in der Johannesstraße kam es am 15.12.2017, gegen 23:55 Uhr zu einem Streit zwischen mehreren Männern. Während ein 36-jähriger Mann Tabak und Zubehör von einem 35-Jährigem gestohlen hat, gerieten beide in Streit. Als der Dieb von einem Security-Mitarbeiter des Hauses verwiesen wurde, pöbelte er weiter auf Passanten ein. Letztlich wurde auch der Security-Mitarbeiter vom Tatverdächtigen geschlagen. Um den Tatverdächtigen angriffsunfähig zu machen, wurde er zu Boden gebracht und fixiert. Hierdurch erlitt er eine Platzwunde. Auch die hinzugerufenen Polizisten konnten den Mann anfangs nicht beruhigen, so dass sie seine Schlag- und Trittversuchen ausweichen mussten. Damit nicht genug, wehrte er sich später auch mehrfach im Krankenhaus gegen die ärztliche Behandlung. Der Alkoholtest beim Tatverdächtigen ergab einen Wert von fast 1,2 Promille.

OTS: Landespolizeiinspektion Erfurt newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/126719 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_126719.rss2

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Erfurt Pressestelle Telefon: 0361 7443-1504 E-Mail: pressestelle.lpi.erfurt@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!