Polizei, Kriminalität

LPI-EF: Verkehrssünder erwarten Fahrverbote

09.10.2018 - 16:21:27

Landespolizeiinspektion Erfurt / LPI-EF: Verkehrssünder erwarten Fahrverbote

Erfurt - Am Montag führte die Erfurter Polizei gleich mehrere Geschwindigkeitskontrollen durch. Insgesamt stellten die Beamten 174 Geschwindigkeitsüberschreitungen fest. Auf der Bundestraße 7 in Linderbach durchfuhr ein Fahrzeugführer mit seinem Auto bei erlaubten 100 km/h die Messstelle mit 170 km/h. Ihn erwartet ein hohes Bußgeld, zwei Monate Fahrverbot und zwei Punkte. In der Ortslage Alach kontrollierten die Beamten die Geschwindigkeit auf Höhe einer Bushaltestelle, an der sich täglich Schulkinder aufhalten. Gleich drei Fahrzeugführer fuhren so schnell an der Bushaltestelle vorbei, dass sie mit einem Fahrverbot zu rechnen haben. Der traurige Spitzenreiter fuhr anstatt erlaubten 50 km/h ganze 106 km/h. (JN)

OTS: Landespolizeiinspektion Erfurt newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/126719 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_126719.rss2

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Erfurt Pressestelle Telefon: 0361 7443-1503 E-Mail: pressestelle.lpi.erfurt@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

@ presseportal.de