Polizei, Kriminalität

LPI-EF: Raub durch vermeintliche Freunde

26.01.2018 - 14:57:03

Landespolizeiinspektion Erfurt / LPI-EF: Raub durch vermeintliche Freunde

Erfurt - Gestern Nachmittag besuchten zwei junge Männer einen 35-jährigen Mann in seiner Erfurter Wohnung. Alle drei sollen sich flüchtig kennen. Der Mann lud beide spontan ein, um Playstation zu spielen. Plötzlich kam es zum Übergriff eines Mannes gegen den Wohnungsinhaber. Dieser wurde auf die Couch gestoßen und geschlagen. Der erste Schläger nahm die Playstation an sich. Nun mischte sich der zweite Mann ein, schlug auch auf den Wohnungsinhaber ein und nahm dessen Tablet. Beide Männer könnten zwischen 18 und 20 Jahren alt sein. Sie waren schwarz gekleidet, einer trug ein Basecup (Schild nach hinten), einer der Beiden hatte eine Verletzung auf der Nase. Beide sind schlank und ca. 180cm groß. Es könnte sich um Brüder handeln. Die Täter konnten vor Eintreffen der Polizei flüchten. Zeugenhinweise werden an die Polizei Erfurt-Süd unter der Rufnummer 0361-7443-0 erbeten. Bitte geben Sie die Kennnummer 03-002801 an.

OTS: Landespolizeiinspektion Erfurt newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/126719 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_126719.rss2

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Erfurt Pressestelle Telefon: 0361 7443-1504 E-Mail: pressestelle.lpi.erfurt@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!