Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

LPI-EF: Kundgebung mit Aufzug auf dem Roten Berg

10.10.2020 - 21:02:36

Landespolizeiinspektion Erfurt / LPI-EF: Kundgebung mit Aufzug auf dem ...

Erfurt -

Am Samstag begleitete die Polizei mehrere Versammlungen im Erfurter Stadtgebiet. Ab 13:45 Uhr versammelten sich ca. 40 Personen der rechtsextremistischen Vereinigung "Neue St?rke Erfurt e.V." im Bereich des Julius-Leber-Ringes in Erfurt, um eine Kundgebung mit Aufzug durchzuf?hren. Unter Verwendung eines Lautsprecherwagens, mehrerer Fahnen sowie Schildern liefen die Versammlungsteilnehmer durch den Ortsteil Roter Berg, ?ber die Bonhoefferstra?e, den Karl-Reimann-Ring zur?ck zum Julius-Leber-Ring. Kurz nach 16:00 Uhr wurde die Versammlung f?r beendet erkl?rt. Aufgrund notwendiger Stra?ensperrungen kam es zu kurzzeitigen Verkehrsbehinderungen. Gegen die angemeldete Demonstration auf dem Julius-Leber-Ring wurden zwei Spontankundgebungen bei der vor Ort befindlichen Versammlungsbeh?rde der Stadt Erfurt angezeigt und durch diese beauflagt. An der ersten Spontankundgebung, welche von 14:30 Uhr bis 15:30 Uhr lief, beteiligten sich knapp 30 Personen. Die zweite Spontankundgebung lief unter Beteiligung von acht Personen von 16:20 Uhr bis ca. 17:00 Uhr. Ab 15:30 Uhr versammelten sich etwa 60 Personen auf dem Anger, um gegen die staatlichen Infektionsschutzma?nahmen zu demonstrieren. Die Kundgebung wurde kurzzeitig durch eine psychisch auff?llige Person gest?rt, welche gegen die polizeilichen Ma?nahmen Widerstand leistete. Sie musste im Krankenhaus einem Arzt vorgestellt werden.Die Versammlung wurde 17:20 Uhr beendet. Zwischen 15:45 Uhr und 17:30 Uhr nahmen insgesamt neun Personen an einer Kundgebungauf dem Willy-Brandt-Platz teil. Unter dem Motto "Internationaler Tag gegen die Todesstrafe"?u?erten sie hier ihre Meinung. Alle Versammlungen verliefen friedlich. Ein Versammlungsteilnehmer des Aufzugs auf dem Roten Berg verstie? jedoch gegen das Versammlungsgesetz, weshalb gegen ihn ein Strafverfahren eingeleitet wurde. Auf dem Roten Berg wurden ?berdies mehrere unrechtm??ig angebrachte Plakate des "Neue St?rke Erfurt e.V." festgestellt. Ein Ordnungswidrigkeitenverfahren wurde seitens der Stadt eingeleitet.

R?ckfragen bitte an:

Th?ringer Polizei Landespolizeiinspektion Erfurt Inspektionsdienst Nord Telefon: 0361 7840 0 E-Mail: dgl.lpi.erfurt.id-nord@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/126719/4730315 Landespolizeiinspektion Erfurt

@ presseportal.de