Polizei, Kriminalität

LPI-EF: Besorgter Fußgänger wurde angefahren

08.11.2018 - 17:26:33

Landespolizeiinspektion Erfurt / LPI-EF: Besorgter Fußgänger wurde ...

Erfurt - Ein 47-jähriger Mann hat am Mittwoch durch Handzeichen versucht einen Autofahrer auf das Einfahrtverbot einer Straße aufmerksam zu machen. Der BMW-Fahrer kam von der Maximilian-Welsch-Straße und wollte in die Bonemilchstraße abbiegen, in welcher Einfahrtverbot bestand. Der Fußgänger befand sich zu der Zeit auf der Fahrbahn. Der BMW-Fahrer hielt kurz an, gab jedoch wieder Gas und erfasste den Mann mit seinem Auto, so dass dieser auf die Motorhaube stürzte. Danach verließ der BMW-Fahrer die Unfallstelle. Der 47-jährige Mann wurde leicht verletzt. Kurze Zeit später wurde der 78-jährige Fahrer des BMW ermittelt. An seinem Auto waren Beschädigungen erkennbar. Gegen ihn wurde Anzeige erstattet. (CD)

OTS: Landespolizeiinspektion Erfurt newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/126719 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_126719.rss2

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Erfurt E-Mail: pressestelle.lpi.erfurt@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

@ presseportal.de