Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

LPI-EF: Auf Ladendiebstahl folgt Gefängnis

24.11.2019 - 18:31:27

Landespolizeiinspektion Erfurt / LPI-EF: Auf Ladendiebstahl folgt Gefängnis

Erfurt - Samstagnachmittag machten sich zwei Ladendiebe in einem Elektronikmarkt im Erfurter Norden zu schaffen. Gleich 9 Spiele für eine Spielekonsole waren das Objekt ihrer Begierde. Allerdings wurden sie durch einen Ladendetektiv beobachtet und überführt. Die 21-jährige Frau und der 32-jährige Mann zeigten sich jedoch wenig einsichtig und reumütig. Stattdessen gingen sie den Ladendetektiv verbal an und bauten sich bedrohlich vor ihm auf. Selbst die hinzugerufene Polizei konnte insbesondere den Mann nicht wirklich beruhigen, so dass es zur tätlichen Auseinandersetzung kam. Der Mann wollte die Beamten angreifen und trat sogar einen Polizisten gegen das Bein. Daraufhin wurde er zu Boden gebracht und gefesselt. Seine Aggressionen kamen nicht von ungefähr. Der Mann und die Frau standen erheblich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Bei der Frau konnten sogar kleine Mengen Drogen aufgefunden werden. Da der Mann bereits bestens polizeilich bekannt ist und keinen festen Wohnsitz hat, führte ihn sein weiterer Weg vor den Haftrichter und von dort direkt ins Gefängnis. Die Frau war weniger oft mit dem Gesetz in Konflikt geraten und konnte deswegen zunächst wieder auf freien Fuß gesetzt werden. (TL)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Erfurt Inspektionsdienst Nord Telefon: 0361 7840 0 E-Mail: dgl.lpi.erfurt.id-nord@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126719/4448907 Landespolizeiinspektion Erfurt

@ presseportal.de