Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

LPI-EF: Aggressive Gäste

25.07.2020 - 05:27:10

Landespolizeiinspektion Erfurt / LPI-EF: Aggressive Gäste

Erfurt - Theaterplatz - Auf Grund eines Streites mit einem alkoholisierten Ehepaar verständigte der Nachtportier des Hotels am Theaterplatz die Polizei. Die Beamten konnten den Disput beenden und die Situation war eigentlich geklärt. Eigentlich. Als die Eheleute das Hotel unverrichteter Dinge wieder verließen, wurde die 54-jährige Frau den Beamten gegenüber aber derart ausfällig und beleidigend, dass ihre Personalien für eine Anzeige festgestellt werden sollten. Gegen diese Maßnahme wehrte sich die Frau zuerst verbal und dann auch tätlich, so dass sie mit Nachdruck gebändigt werden musste. Das wiederum gefiel ihrem Mann nicht, weshalb sich dieser ebenfalls zu Handgreiflichkeiten gegen die Beamten hinreißen ließ. Der 55-Jährige musste schließlich gefesselt werden. Beide Eheleute begleiteten die polizeilichen Handlungen mit üblen Beleidigungen gegen die Beamten. Sie äußerten sich unter anderem mehrfach abfällig über die Herkunft der Beamten aus den Neuen Bundesländern. Nachdem sich auch diese Episode wieder beruhigt hatte, sollten beide eigentlich vor Ort entlassen werden. Eigentlich. Die Frau griff jedoch unvermittelt eine Beamtin an, versuchte sie zu beißen und verletzte sie leicht. Nun musste die Dame überwältigt und gefesselt werden, was sie mit lautstarken Hilferufen und weiteren Beleidigungen kommentierte. Da an eine Deeskalation nun nicht mehr zu denken war, wurde sie in Gewahrsam genommen und zur Ausnüchterung in einer Zelle untergebracht. Ihr Ehemann verließ daraufhin die Szene und musste sich eine andere Unterkunft für die Nacht suchen. Beide waren bislang polizeilich nicht in Erscheinung getreten, es erwarten sie jetzt aber Anzeigen wegen Beleidigung, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Körperverletzung.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Erfurt Inspektionsdienst Süd Telefon: 0361 7443 0 E-Mail: pi.erfurt.id-sued@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/126719/4661705 Landespolizeiinspektion Erfurt

@ presseportal.de