Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

Lotte, Nachtrag zum Verkehrsunfall vom Samstag

12.08.2019 - 10:41:25

Polizei Steinfurt / Lotte, Nachtrag zum Verkehrsunfall vom Samstag

Lotte - Nachtrag vom 12.08.2019: Der 17-Jährige ist am Sonntag (11.08.2019) im Krankenhaus verstorben.

Nachtragsmeldung zur Erstmeldung vom 10.08.2019, Verkehrsunfall mit einer tödlich und einer schwerstverletzten Person Lotte, Münsterstraße, 300 m südwestlich des Looser Bergweg, L589 Samstag, 10. August 2019, 11:17 Uhr Der 43jährige Fahrer eines Pkw Audi fuhr, aus Richtung Tecklenburg-Leeden kommend, in Fahrtrichtung Lotte. In Höhe der o.a. Unfallstelle kam das Fahrzeug ausgangs einer Linkskurve zunächst nach rechts von der Fahrbahn ab. In Folge schleuderte das Fahrzeug nach links und kollidierte dort mit einem Baum. Der 43jährige Fahrzeugführer verstarb noch an der Unfallstelle. Der 17jährige Beifahrer wurde nach der Bergung aus dem Fahrzeug mit schwersten Verletzungen durch einen Rettungswagen in ein Krankenhaus nach Osnabrück transportiert. Die Unfallstelle wurde durch die Polizei weiträumig für einen Zeitraum von vier Stunden gesperrt. Die Freiwillige Feuerwehr aus Tecklenburg war mit starken Kräften (ca. 40 Personen) vor Ort. Eine Notfallseelsorgerin betreute die eingesetzten Kräfte und Zeugen am Unfallort. Das Verkehrskommissariat hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

Erstmeldung: Schwerer Verkehrsunfall auf der Münsterstraße Am Samstag, den 10.08.2019, um 11:17 Uhr, wurde ein schwerer Verkehrsunfall auf der Münsterstraße, ca. 300 Meter südwestlich des Looser Bergweg, gemeldet. Vor Ort wurde ein an einem Baum verunfallter PKW mit zwei Insassen aufgefunden, die im Fahrzeug noch eingeklemmt sind. Die Feuerwehr und Polizei haben mit den Bergungsmaßnahmen begonnen.

OTS: Polizei Steinfurt newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43526 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43526.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Steinfurt Pressestelle Telefon: 02551 152200

@ presseportal.de