Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Löschung der Öffentlichkeitsfahndung nach vermisstem Mann aus Zapel

21.05.2020 - 20:41:26

Polizeipräsidium Rostock / Löschung der Öffentlichkeitsfahndung ...

Crivitz - Der seit dem 19.05.2020 vermisste 70-jährige aus Zapel wurde am heutigen Nachmittag in einem Waldstück beim Settiner See durch zwei Reiterinnen aufgefunden.

Den ersten Erkenntnissen nach, war der Mann mit seinem Fahrrad im Wald gestürzt und befand sich seitdem in hilfloser Lage. Beim Eintreffen der Rettungskräfte war der Mann ansprechbar wurde aber für weitere Untersuchung ins Krankenhaus verbracht.

An der mehrtägigen Suche unter Einsatz des Polizeihubschraubers und Einsatzkräften der Wasserschutzpolizei auf den angrenzenden Seen, beteiligten sich auch ehrenamtliche Helfer der Rettungshundestaffel Nordelbe e.V. mit ihren Suchhunden.

Die Polizei bedankt sich für die Unterstützung und die eingegangenen Hinweise.

Die Medien werden gebeten die im Zusammenhang mit der Öffentlichkeitsfahndung herausgegebenen personenbezogenen Daten, insbesondere Fotos des Betroffenen, zu löschen.

Im Auftrag Christian Eckermann Polizeipräsidium Rostock, Einsatzleitstelle

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Rostock Pressestelle Yvonne Hanske Stefanie Busch Telefon 1: 038208 888 2040 Telefon 2: 038208 888 2041 Fax: 038208 888 2006 E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de https://twitter.com/polizei_pp_ros

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende: Polizeipräsidium Rostock Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst Telefon: 038208 888 2110 E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/108746/4602925 Polizeipräsidium Rostock

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

DOSB-Präsident - Hörmann: «Augenmaß» von Verbänden bei Rassismus-Protesten Berlin - DOSB-Präsident Alfons Hörmann hat Sportler in ihren Bekundungen gegen Rassismus unterstützt und fordert «Augenmaß» von Verbänden in der Bewertung von Protesten. (Polizeimeldungen, 02.06.2020 - 08:56) weiterlesen...

Bundesliga - Proteste für Floyd: FIFA will «gesunden Menschenverstand» Zürich - Solidaritätsgesten von Fußballern in Zusammenhang mit dem Tod des schwarzen US-Amerikaners George Floyd sollen nach dem Wunsch der FIFA ungestraft bleiben. (Polizeimeldungen, 02.06.2020 - 07:18) weiterlesen...

«Geistesgestörter Idiot» - Proteste in den USA: NBA-Coach Popovich kritisiert Trump San Antonio - Der NBA-Coach und Trainer der US-Olympiaauswahl, Gregg Popovich, hat US-Präsident Donald Trump für sein Verhalten in den Tagen des Protests scharf kritisiert und beleidigt. (Polizeimeldungen, 02.06.2020 - 05:38) weiterlesen...

Solidaritätsbekundung - «Justice for George»: Proteste bringen DFB in ein Dilemma. Die Welle erreicht auch die Fußball-Bundesliga. Spieler machen ihre Haltung deutlich. Das Narrativ des unpolitischen Sports ist längst dahin. Weltweit protestieren Sportler nach dem Tod des Afroamerikaners George Floyd in den USA gegen Rassismus und Polizeigewalt. (Polizeimeldungen, 01.06.2020 - 15:42) weiterlesen...

Tod von George Floyd - Deutsche NBA-Basketballer empört nach Polizeigewalt Dallas - Der gewaltsame Tod von George Floyd und die große Protestwelle gegen Polizeigewalt und Rassismus in den USA bewegen auch die deutschen Basketballer in der Eliteliga NBA. (Polizeimeldungen, 01.06.2020 - 11:56) weiterlesen...

Tod von George Floyd - Michael Jordan «einfach wütend» über Ereignisse in den USA Charlotte - Nach Tagen voller Proteste gegen Rassismus und Polizeigewalt in den USA hat sich auch der für gewöhnlich unpolitische Ex-Basketballer Michael Jordan zu Wort gemeldet. (Polizeimeldungen, 01.06.2020 - 07:30) weiterlesen...