Obs, Polizei

Lörrach: Zeugensuche!

18.05.2018 - 14:12:02

Polizeipräsidium Freiburg / Lörrach: Zeugensuche! Wer sah ...

Freiburg - Für die Ermittlungen wären weitere Erkenntnisse zu dem vom Täter benutzten Pkw von hohem Stellenwert. Der mintgrüne dreitürige Opel Corsa mit silber-schwarz-roten Leichtmetallfelgen (Lichtbild beigefügt) ist sehr auffällig und könnte deshalb Zeugen noch in Erinnerung sein. Insbesondere sind Beobachtungen zu folgenden Fragen von Bedeutung:

- Wem ist am Mittwoch, 09.05.2018, in den frühen Morgenstunden (ab ca. 04.00 Uhr) im Bereich der Bergstraße in Lörrach dieser Pkw aufgefallen? - Wem ist in den Tagen und Wochen vor dem 09.05.2018 im Bereich Bergstraße dieser Pkw aufgefallen? - Wem ist am frühen Morgen des 09.05.2018, gegen 05.30 Uhr, im Bereich Bergstraße bzw. in Lörrach-Stetten (Belchenstraße, Zeppelinstraße, Obere Riehenstraße, Konrad-Adenauer-Straße) der beschriebene Pkw, möglicherweise im Zusammenhang mit einem Überholmanöver, aufgefallen?

Hinweise werden beim Kriminalkommissariat Lörrach, Tel. 07621 176-0, dem Polizeirevier Lörrach, Tel. 07621 176-500 und dem Kriminaldauerdienst Bad Säckingen, Tel.: 07761 934-500, entgegen genommen.

Bisherige Meldung:

Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Freiburg - Zweigstelle Lörrach - und des Polizeipräsidiums Freiburg vom 09.05.2018

Lörrach: Gewalttat am frühen Morgen - Mann schießt auf Nebenbuhler - Tatverdächtiger nach Fahndung vorläufig festgenommen

Am Mittwochmorgen kam es in Lörrach-Stetten zu einer Gewalttat unter Verwendung einer Schusswaffe. Dabei wurde auf einen Autofahrer geschossen, dieser aber glücklicherweise nicht getroffen. Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei fuhr ein 46-jähriger Mann kurz vor 6 Uhr mit dem Auto zur Arbeit. Dazu benutzte er die Obere Riehenstraße. Noch vor der Unterführung fuhr ein grüner Opel neben ihn. Aus diesem wurde nach den derzeitigen Erkenntnissen ein Schuss auf das Auto des 46-Jährigen abgegeben. Das Projektil durchschlug die Scheibe der Fahrerseite und verfehlte den Fahrer knapp. Im grünen Opel saß nach Angaben des Opfers der Ex-Ehemann seiner derzeitigen Freundin. Der Opel fuhr nach dem Vorfall in Richtung Basler Straße/Landesgrenze davon. Die sofort verständigte Polizei leitete umgehend eine Großfahndung ein. Das gesuchte Fahrzeug wurde kurz nach 7 Uhr im Stadtgebiet vor einem Haus stehend entdeckt. Als der Tatverdächtige wenig später aus dem Haus kam und zum Auto ging, griff die Polizei zu und nahm ihn fest. Bei dem Festgenommenen handelt es sich um einen 50 Jahre alten Mazedonier, der von seiner Familie getrennt lebt. Es liegen Anhaltspunkte dafür vor, dass er seiner Ex-Frau und deren Freund, dem Tatopfer, seit einiger Zeit nachstellt. Bei der Durchsuchung der Wohnung wurden mehrere Waffen gefunden und sichergestellt. Die Staatsanwaltschaft Lörrach beantragte gegen den Beschuldigten Haftbefehl wegen versuchten Mordes. Der 50-jährige wird noch heute einem Haftrichter vorgeführt. Das Kriminalkommissariat Lörrach führt die Ermittlungen und bittet hierbei um Mithilfe und Beantwortung folgender Fragen: - Wem ist kurz vor 6 Uhr im Bereich Obere Riehenstraße/Basler Straße ein grüner Opel Corsa aufgefallen ? - Wer hat den Corsa nach 6 Uhr im Stadtgebiet gesehen - Wer hat zur Tatzeit (ca. 5.45 Uhr - 5.50 Uhr) in der Oberen Riehenstraße einen Knall wahrgenommen? - Wer kann sonstige Hinweise geben, die mit dem Fall in Verbindung stehen können?

Sachdienliche Hinweise nimmt die Kripo unter der Telefonnummer 07621-176-0 entgegen.

OTS: Polizeipräsidium Freiburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110970 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110970.rss2

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg Pressestelle Mathias Albicker Telefon: 07741 / 8316 - 201 E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!