Polizei, Kriminalität

LKW-Fahrer zeigt Zivilcourage an der A24 bei Neustadt-Glewe

26.12.2017 - 03:46:18

Polizeipräsidium Rostock / LKW-Fahrer zeigt Zivilcourage an der ...

Ludwigslust - Am Abend des 1.Weihnachtstages, um kurz nach 19 Uhr, zeigte sich ein LKW-Fahrer an der Tankstelle des Autohofs an der A24 bei Neustadt-Glewe sehr couragiert und verhinderte Schlimmeres. Zu dieser Zeit befand sich der LKW-Fahrer mit seinem Sattelzug gerade auf dem Gelände, als ein PKW der Marke Volkswagen mit quietschenden Reifen an eine Zapfsäule fuhr. Aus diesem VW stiegen 3 offensichtlich stark betrunkene Personen aus. Zwei dieser Personen begaben sich dann in den Shop der Tankstelle, um sich weitere Alkoholika zu kaufen.

Um die Weiterfahrt der Betrunkenen zu verhindern, ergriff der LKW-Fahrer die Gelegenheit und fuhr sein Gespann so vor den nun in eine Parklücke gefahrenen PKW, dass dieser nicht mehr bewegt werden konnte. Dann ging er in den Shop und bat die Mitarbeiterin der Tankstelle die Polizei zu verständigen, da die stark schwankenden Personen Anstalten machten, sich wieder in ihren PKW zu begeben und weiter zu fahren.

Die daraufhin eingesetzten Polizeibeamten stellten beim Fahrer des VW eine erhebliche Alkoholisierung fest. Der 34-jährige Litauer hatte eine Atemalkoholkonzentration von 2,31 Promille. Da auch seine Mitfahrerin sowie der Beifahrer alkoholisiert waren, wurde die Weiterfahrt untersagt. Eine Blutprobenentnahme wurde angeordnet und ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eröffnet. Der Führerschein des Fahrers wurde zudem sichergestellt.

Polizeikommissar Zimmerman Polizeihauptrevier Ludwigslust

OTS: Polizeipräsidium Rostock newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/108746 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_108746.rss2

Rückfragen zu den Bürozeiten: Polizeipräsidium Rostock Pressestelle Sophie Pawelke, Stefan Baudler Telefon: 038208 888 2040 Mobil: 038208 888 2041 Fax: 038208/888-2006 E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende: Polizeipräsidium Rostock Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst Telefon: 038208/888-2110 E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!