Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

Lkw-Fahrer durch Mofa-Fahrer verletzt - Mofa-Fahrer flüchtig

09.08.2019 - 14:11:25

Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden / Lkw-Fahrer durch ...

Hameln - Ein nicht ganz alltäglicher Unfall ereignete sich am Donnerstag (08.08.2019) in Hameln.

Gegen 14.45 Uhr hielt ein 57-Jahre alter Lkw-Fahrer mit seinem Fahrzeug auf der Ohsener Straße in Höhe der Firma Sannemann (Gartentechnik und Gartenbedarf), um geladene Gasflaschen vom Lkw abzuladen. Zu diesem Zweck begab sich der Mann aus Hannover zu der Gehweg zugewandten Seite seines 26-Tonners und öffnete die Beifahrertür um etwas aus dem Fußraum zu entnehmen.

Während sich der Hannoveraner in sein Fahrzeug beugte, fuhr ein Mann mit einem Mofa mit Anhänger gegen die offenstehende Beifahrertür. Die Tür schlug zu und klemmte den 57-Jährigen zwischen sich und dem Führerhaus ein.

Der Mofa-Fahrer setzte seine widerrechtliche Fahrt unbehelligt auf dem kombinierten Rad- und Gehweg in Richtung Tündern fort, ohne sich um den verletzten Brummi-Fahrer zu kümmern.

Von dem Flüchtigen gibt es nur eine knappe Personenbeschreibung. Es habe sich um einen Mann in Arbeitskleidung, vermutlich einer Latzhose, gehandelt. Das Mofa habe einen Anhänger gezogen, auf dem vermutlich eine Teppichrolle geladen gewesen sei. Der unbekannte Mann habe laut Angaben des Verletzten zuvor in einiger Entfernung auf dem Gehweg gestanden und der Fahrer habe ein Bier getrunken.

Die Polizei Hameln ermittelt jetzt wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort und einer fahrlässigen Körperverletzung.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Hameln (Tel.: 05151/933-222) zu melden. Sachdienliche Hinweise zu dem flüchtigen Mofa-Fahrer nimmt die Polizei ebenfalls unter der genannten Telefonnummer entgegen.

OTS: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/57895 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_57895.rss2

Rückfragen bitte an:

Stephanie Heineking-Kutschera Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 05151/933-104 E-Mail: pressestelle@pi-hm.polizei.niedersachsen.de http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hameln_pyrmont_holz minden/

@ presseportal.de