Obs, Polizei

LKA-RP: Geldautomatensprengung in Alzey

17.05.2018 - 13:51:27

Landeskriminalamt Rheinland-Pfalz / LKA-RP: Geldautomatensprengung in Alzey

Mainz - In der Nacht vom 16. auf den 17.Mai wurde im Gewerbegebiet Alzey ein Alarm aufgrund einer Geldautomatensprengung ausgelöst. Der Geldautomat wurde durch bislang unbekannte Täter aus der Außenwand eines Spielcasinos gesprengt. Durch die Explosion sind die Räume des Casinos stark beschädigt.

Zu den Tätern, der Tatbegehungsweise und der Schadenshöhe können zurzeit wegen der nun begonnenen Ermittlungsarbeit des Polizeipräsidiums Mainz keine Angaben gemacht werden.

Das Sprengen von Geldausgabeautomaten ist ein Kriminalitätsphänomen, das bundesweit festzustellen ist. In Rheinland-Pfalz konnten im laufenden Jahr 2018, inklusive des aktuellen Falles, bislang insgesamt 14 Sprengungen von Geldautomaten registriert werden, im vergangenen Jahr waren es insgesamt 23 Fälle.

Die Ermittlungen werden zentral beim Polizeipräsidium Mainz geführt, die landesweite Lage und die Analyse des Phänomens erfolgt durch das Landeskriminalamt Rheinland-Pfalz.

OTS: Landeskriminalamt Rheinland-Pfalz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/29763 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_29763.rss2

Rückfragen bitte an:

Landeskriminalamt Rheinland-Pfalz Pressestelle

Telefon: 06131-65-2009/-2053 Fax: 06131-65-2125 E-Mail: LKA.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/lka

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!