Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

LK Wesermarsch: Verkehrsunfall in Ovelgönne +++ Zeugen gesucht

29.06.2020 - 19:56:29

Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch / ...

Delmenhorst - Eine bislang unbekannte Person hat am Sonntag, 28. Juni 2020, gegen 08:30 Uhr, einen Verkehrsunfall auf der Mentzhauser Straße in Ovelgönne verursacht und sich anschließend vom Unfallort entfernt. Gemeldet wurde der Unfall direkt im Anschluss von einer Anwohnerin, die durch einen Knall aufgeschreckt wurde und den möglichen Verursacher in Richtung Neustadt hat weglaufen sehen.

Anhand der Spurenlage vor Ort konnte der Unfallhergang rekonstruiert werden. Demnach befuhr der Verursacher mit einem Audi die Neustädter Straße in Richtung Jade und wollte nach rechts auf die Mentzhauser Straße einbiegen. Vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit kam er mit seinem Audi nach links von der Fahrbahn ab. Dort überschlug sich der Pkw und kam auf dem Dach zum Stillstand. Am Audi entstand erheblicher Sachschaden, der auf 16.000 Euro beziffert wurde.

Der verantwortliche Fahrer konnte bislang nicht ausfindig gemacht werden. Zeugen, die Hinweise auf den Fahrer geben können bzw. die in Richtung Neustadt laufende Person näher beschreiben können, werden gebeten, sich unter 04401/935-0 mit der Polizei in Brake in Verbindung zu setzen (719814).

Rückfragen bitte an:

Albert Seegers Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch Pressestelle Telefon: 04221-1559104 E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de Internet: www.polizei-delmenhorst.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/68438/4638015 Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsc h

@ presseportal.de