Polizei, Kriminalität

List: Frittieröl setzt Küche in Brand

05.11.2018 - 16:36:25

Polizeidirektion Hannover / List: Frittieröl setzt Küche in Brand

Hannover - In der Nacht zu Montag (05.11.2018), gegen 02:30 Uhr, hat vergessenes Frittieröl auf einem Gasherd einen Brand in einer Küche eines Mehrfamilienhauses an der Thomastraße verursacht. Der 58-jährige Wohnungsinhaber ist mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in eine Klinik gekommen.

Nach bisherigen Erkenntnissen hatte der 58-Jährige den Gasherd eingeschaltet, um Frittieröl zu erhitzen. Nachdem er dieses offenbar vergessen und sich schlafen gelegt hatte, wurde er durch das laute Piepen eines Rauchmelders geweckt. Gleichzeitig bemerkten Nachbarn den lauten Warnton und alarmierten die Rettungskräfte. Die Brandbekämpfer löschten das Feuer, durch das Teile der Küche beschädigt wurden. Rauchgas schlug sich zudem in der gesamten Wohnung nieder. Der 58-Jährige kam mit dem Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung zur Behandlung in eine Klinik. Den entstandenen Schaden schätzt die Polizei auf 80 000 Euro./ schie, pu

OTS: Polizeidirektion Hannover newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/66841 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_66841.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover Thorsten Schiewe Telefon: 0511 -109 -1041 Fax: 0511 -109 -1040 E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

@ presseportal.de