Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

Lippstadt - Versuchter Raub

15.08.2019 - 12:31:44

Kreispolizeibehörde Soest / Lippstadt - Versuchter Raub

Lippstadt - Eine 28-jährige Lippstädterin ging gestern, gegen 22.40 Uhr, im Bereich Cappeltor spazieren. Hier bemerkte sie bereits drei Männer, die sie beobachteten. Sie setzte dann ihren Weg weiter, über die Beckumer Straße, die Zufahrt der Sparkasse über dem Schlachthofpatt bis in die Overmannstraße, fort. Dort trat einer der drei Männer an sie heran und zog ein Messer hervor mit dem er sie bedrohte. Der Versuch mittels ihrem Handy Hilfe zu holen wurde unterbunden. Einer der Täter versuchte ihr die Handtasche zu entreißen. Dies gelangt ihm jedoch, aufgrund der Gegenwehr von der Frau, nicht. Die drei Männer ließen dann ihr Opfer weiter in Richtung Chalybäusstraße gehen, wobei sie sich noch immer in ihrer Nähe aufhielten, bis sie laut um Hilfe rief und in die Hermannstraße einbog. Von dort aus entfernten sich die Drei. Verletzungen trug die 28-Jährige nicht davon. Der erste Täter wird als zirka 30 Jahre alt, schätzungsweise 175 cm lang, schmale Statur mit schwarzen/dunklen Barthaar. Zur Tatzeit trug er ein weißes Oberteil mit Kapuze von Nike. Er führte ein Messer mit sich. Die anderen beiden Männer werden als 20 bis 25 Jahre alt und zirka 160 bis 165 lang beschrieben. Einer von den beiden trug ein graues T-Shirt und führte ein Fahrrad mit sich. Aufgrund der Sprache vermutet das Opfer, dass die drei Männer kein Deutsch konnten. Die Kriminalpolizei bittet Zeugen, sich unter der Rufnummer 02941-91000 zu melden. (reh)

OTS: Kreispolizeibehörde Soest newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65855 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65855.rss2

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest Pressestelle Polizei Soest Telefon: 02921 - 9100 5300 E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/soest

@ presseportal.de